Flsb.li



Als Hauptsponsor des Bundessängerfest 2008 in Balzers, dem wichtigsten Anlass der Sängerinnen und Sänger in Liechtenstein, freuen wir uns ganz besonders auf ein interessantes Wertungssingen und viele singende und klingende Melodien. Wir wünschen den Sängerinnen und Sängern
viel Erfolg und Freude.


Kaiser treuhand, Balzers, ist besonders stolz als Hauptsponsor des Bundessängerfest 2008 in Bal-zers dabei zu sein und zum grössten landesweiten Sängerfest durch unsere unterstützung zum guten gelingen beitragen zu dürfen.
Lassen wir uns von singenden und klingenden Melo-dien der über 40 teilnehmenden Chöre überraschen. Wir sind gespannt auf ein interessantes Wertungs-singen und freuen uns auf zahlreiche gesangliche Höhepunkte durch die Vorträge der erwachsenen und Jugendlichen Sängerinnen und Sänger.
den Mitwirkenden Sängerinnen und Sängern wün-schen wir viel erfolg und viele gesellige und gemütli-che Stunden in kameradschaftlicher runde.


Von links nach rechts:
Charles Ogg, Präsident OK
Anton eberle, Vorsteher
Peter Kaiser, Hauptsponsor
Hans nigg, Präsident fLSB
Vorwort Hauptsponsor . 3
Vorwort gemeindevorsteher . 6
Vorwort regierung . 8
Vorwort Präsident fLSB . 10
Vorwort Präsident OK . 12
Vorwort Bundeschormeister . 15
Vorwort dirigent MgV Balzers . 17
festprogramm Samstag . 18
festprogramm Sonntag . 19
Wettgesang . 20
freie Vorträge . 24
Biographie Alfons Scheirle, gProf. 26
Biographie Pater urban Stillhard. 27
ehrungen . 28
Vorstand des fLSB . 31
Organisationskomitee . 32
gastchor / Chöre / Singgruppen . 33
MgV Balzers . 44
Harmoniemusik Balzers . 46
Sponsoren . 47
Show-Block . 51
Mitgliedschaft fLSB . 53


Vorwort Gemeindevorsteher Balzers
Herzlich willkommen in Balzers
Vom 24. - 25. Mai 2008 findet in Balzers das 44. Bundessängerfest des fürstlich Liechtensteinischen Sängerbundes statt.
Balzers wird einmal mehr Mittelpunkt des kulturellen geschehens der region sein. Wir freuen uns ausser-ordentlich auf diesen Anlass, denn Balzers wird auch liebevoll das singende dorf genannt. Ich bin über-zeugt, dass unser Organisationskomitee alles daran setzen wird, dass sich die Sängerinnen und Sänger in Balzers wohl fühlen.
gemäss Programm werden am Samstag die erwach-senenchöre ihre Lieder vortragen. der Sonntag gehört dann allein der Jugend. Verschiedene Kin-der- und Jugendchöre haben ihre teilnahme für das Bundessängerfest zugesagt. das Bundessängerfest für die Kinder- und Jugend-chöre zu öffnen, findet grossen Anklang. genera-tionen übergreifend treffen sich die freunde des Vorwort Gemeindevorsteher Balzers
Chorgesangs um ihrem Hobby zu frönen. das Pro-gramm des 44. Bundessängerfestes ist sehr vielver-sprechend. es liegt nun an uns, möglichst viel davon zu geniessen. Ich lade Sie alle ein, das Sängerfest zu besuchen. Balzers ist immer eine reise wert.
Abschliessend bedanke ich mich bei allen, die zum guten gelingen des festes einen Beitrag leisten. Ich freue mich, alle Sängerinnen und Sänger sowie die gäste aus nah und fern willkommen heissen zu dürfen.


zum 44. Liechtensteinischen Bundessängerfest heis-se ich im namen der regierung des fürstentums Liechtenstein alle Sängerinnen und Sänger, gäste und festbesucher herzlichst willkommen. die mu-sikalische grossveranstaltung findet in diesem Jahr in Balzers statt und überrascht einmal mehr mit einem ambitionierten Programm. gehört der Sams-tag den erwachsenenchören, so kommen am Sonn-tag vor allem die Kinder- und Jugendchöre auf ihre rechnung. dieser Bogen, der sich über alle Alters-gruppen spannt, garantiert abwechslungsreiche unterhaltung und zeugt gleichzeitig von der starken Verwurzelung der gesangsvereinigungen in den gemeinden Liechtensteins. der fürstlich Liechten-steinische Sängerbund darf daher nicht nur auf das alle zwei Jahre stattfindende Bundessängerfest stolz sein, sondern auch auf alle ihm angeschlossenen Chöre. Sie leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Musik- und zur Volkskultur im fürsten-tum Liechtenstein und sind somit wichtige Kulturträ-ger im Land und in den gemeinden. der Männergesangverein Balzers hat mit der Or-ganisation des 44. Bundessängerfestes viel Arbeit auf sich genommen. dafür gebührt allen Mitglie-dern sowie all den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ein herzliches dankeschön. Balzers wird am festwochenende ganz im zeichen des gesangs stehen und damit einmal mehr dem ruf als singen-des dorf gerecht werden.
Allen mitwirkenden erwachsenen-, Kinder- und Jugendchören sowie allen festbesucherinnen und festbesuchern aus nah und fern wünsche ich zwei erlebnisreiche tage voller Musik und gesang. Ich bin mir sicher, dass alle Beteiligten nur beste erinne-rungen mit nach Hause nehmen werden.


Vorwort Präsident FLSB
Hans Nigg
Präsident fLSB
Liebe Sängerinnen und Sänger,
geschätztes Festpublikum

Musik ist in unserem Alltag allgegenwärtig: früh morgens wird man vom radio geweckt, danach hört man Musik auf der fahrt in die Arbeit oder Schule, Musik gibt es überall. es verwundert eigentlich nicht, dass bei so viel Präsenz von Musik aus der Steckdose der eigene mutige Versuch, seine Stimme zu erhe-ben, oft abschreckt. dabei konnten Mediziner, Pädagogen und Psycholo-gen in unterschiedlichsten forschungsstudien nach-weisen, dass das Singen ein «gesundheitserreger» ist: «es hat eine ungleich intensivere Wirkung als das blosse Hören von Musik – wer singt, stärkt nicht nur seinen Körper, er lernt auch, seine gefühle besser zu kanalisieren.» Vorwort Präsident FLSB
Kürzlich habe ich in einer zeitschrift folgendes gelesen: «Sie werden durchs Singen nicht nur beschwingter, ausgeglichener und friedfertiger, sondern auch noch ein gesünderer und klügerer Mensch.» gelegenheit zum Singen bieten viele engagierte Institutionen, Chöre und Singgemeinschaften und auch familien. nicht zuletzt dank dieser gelegen-heiten ist das Singen weiterhin ein grossartiger und unüberhörbarer Bestandteil unseres kulturellen Le-bens. Lust zum Singen soll auch unser diesjähriges Bun-dessängerfest wecken und verbreiten. Vergessen wir die Sorgen, frönen wir dem gemeinsamen ge-sang, fördern wir unsere gesundheit und stärken wir damit unseren zusammenhalt! Ich freue mich auf ein heiteres fest !


Vorwort Präsident OK
Herzlich willkommen am
44. Liechtensteinischen Bundessängerfest

Sehr geehrte Festbesucher
Liebe Sängerinnen und Sänger

Im namen des Organisationskomitees des 44. Bun-dessängerfestes und der Sänger des veranstalten-den Vereines MgV Männergesangverein Balzers heisse ich Sie in der südlichsten gemeinde des für-stentums Liechtenstein ganz herzlich willkommen. Während zwei tagen werden Sie im gemeinde-Saal, dem Saal in der AuLA, auf den Plätzen rund um das gemeindehaus (erwachsenenchöre) und im festzelt gesanglich unterhalten und kulinarisch verwöhnt. Wir vom Organisationskomitee haben schon seit frühjahr 2007 auf diesen grossanlass hingearbeitet. Wir sind überzeugt, Ihnen an den beiden tagen 24. Mai 2008 (erwachsenenchöre) und 25. Mai 2008 (Jugendchöre) einen unterhaltsamen Aufenthalt in unserer gemeinde beim gemeinsamen Singen auf den Plätzen als auch im festzelt zu gewährleis-ten. Auch die Vorträge von Wettliedern und freien Vorwort Präsident OK
Vorträgen sollen die gäste, Sängerinnen und Sänger an diesen tagen erfreuen. für zusätzliche unterhal-tung auf den Plätzen mit verschiedensten Angebo-ten für Speis und trank ist ebenso gesorgt wie auch für ein anspruchsvolles Abendunterhaltungspro-gramm. Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrer Anwe-senheit dazu beitragen, das fest zu einem erfolg werden zu lassen über das man später noch darüber sprechen wird.
das Bundessängerfest, das alle zwei Jahre stattfindet, bietet immer wieder gelegenheit, sich mit Sängerin-nen und Sängern von anderen Chören zu unterhal-ten und neue Kameradschaften zu knüpfen. Auch kann durch das Mitwirken beim Wettgesang jeweils der musikalische Stand des Chores festgestellt wer-den was auch im Interesse des jeweiligen Chorleiters zu sehen ist. Wünschenswert wäre es, wenn diese Aktivitäten in zukunft wieder zum festen Bestandteil eines Bundessängerfestes zählen werden und sich alle Chöre diesem Wettgesang mit stiller Bewertung anschliessen würden. Auf diese Art kann das tradi-tionelle, gesangliche Kulturgut in unserem Land er-halten bleiben.
die durchführung einer solchen Veranstaltung ist heute nur noch dank der Hilfe von Sponsoren aus der Wirtschaft und Öffentlichkeit möglich. Ich dan-ke an dieser Stelle im namen des MgV Männerge-sangvereins Balzers unserem Hauptsponsor, sowie allen Co- und übrigen Sponsoren, aber auch allen gönnern und Spendern ganz herzlich für die gross- Vorwort Präsident OK
zügige unterstützung des 44. Liechtensteinischen Bundessängerfestes und damit schlechthin der un-terstützung des gesanges, dafür, dass Sie gute musikalische Bedingungen vorfinden, dass Sie kulinarisch etwas verwöhnt und auch unterhalten werden, dafür sorgen wir vom OK. es ist mein persönlicher Wunsch, dass Sie, wenn Sie nach dem fest nach Hause fahren werden, auf ein unvergessliches erlebnis zurückblicken können, selbst dann, wenn es gesanglich nicht so laufen soll-te, wie Sie sich dies vorgestellt hatten (was ich natür-lich nicht hoffe – ich drücke allen teilnehmern die daumen).
das OK und die Sänger des MgV Männergesang-vereins Balzers wünschen allen festbesuchern ein unvergessliches Wochenende.
Liebe Sängerinnen und Sänger
Sehr geehrte Gäste

Viele Persönlichkeiten haben sich, zum gesang geäussert. Von richard Wagner (1813 – 1883) ist der Ausspruch bekannt: «das älteste, echteste und schönste Organ der Musik, das Organ, dem unsere Musik allein ihr dasein verdankt, ist die menschliche Stimme.» So freut es mich ganz besonders, Sie zum Bundes-sängerfest 2008 in Balzers begrüssen zu dürfen. Liechtenstein ist ein Land des Wohlklangs und der Harmonie! das beweisen die 35 Chöre mit rund 1000 Sängerinnen und Sängern. Sie bieten ein bun-tes und vielfältiges Bild: nebst den Männerchören und den gemischten Chören der erwachsenen gibt es besonders aktive Kinder- und Jugendchöre. Mit besonderer freude darf ich darauf hinweisen, dass das Bundessängerfest einen tag den Kinder- und Jugendchören widmet. Wie bunt das Bild ist, zeigt auch die entwicklungs-geschichte und das repertoire der Chöre. neben traditionsreichen, zum teil über 200 Jahre alten Chören finden neue gesangsgruppierungen Platz, die sich auf ein bestimmtes thema oder auf ein bestimmtes Projekt fokussieren. So verschieden die Chöre sind, so vielfältig ist auch ihr repertoire – kulturell, sprachlich und epochal. So verschieden die einzelnen Chöre sind – eines ha-ben sie gemeinsam: gesang stärkt unseren Körper, unseren geist und unsere Seele, macht uns stark, in der Hektik des Alltags besser zu bestehen und die einseitigkeit der Belastungen besser zu ertragen. das Musizieren verbindet uns darüber hinaus mit unseren kulturellen Wurzeln, indem wir die musikali-sche tradition lebendig erhalten. gleichzeitig schaf-fen wir durch das gemeinsame Singen menschliche Verbindungen und Solidarität.
So wünsche ich allen Sängerinnen und Sängern wie auch den gästen am diesjährigen Bundessängerfest gutes gelingen und viel genuss und freude beim zuhören. Möge das Bundessängerfest für alle ein fest-tag sein! Dirigent MGV Balzers
Pascal Borer
dirigent MgV Balzers
Pascal Borer, geboren in Basel, studierte gesangs-pädagogik und Sologesang in Basel, zürich, Mün-chen und Wien. In Basel studierte er auch Chorlei-tung bei Paul Schaller und nahm dirigierkurse bei Michael gielen. zwischen 1976 und 1982 leitete er Chor und Orchester der «Ars Musici Basel» welche unter seiner Leitung unter anderem Verdis «Messa da requiem», Monteverdis «Marienvesper» und Händels «Josua» zur Aufführung brachte. nach sei-ner Ausbildung trat er zuerst hauptsächlich als Lied- und Oratoriensänger an die Öffentlichkeit, bevor er sich der Bühne zuwandte. nach engagements in deutschland und der Schweiz verpflichtete er sich für zwei Jahre fest in Wien. Schliesslich wurde er Mitglied des Opernensembels in St. gallen, das er 1992 verliess, um vermehrt zeit für gastspiele, Chor-leitung und seine unterrichtstätigkeit an der Liech-tensteinischen Musikschule zu haben. zwischen 1997 und 2002 leitete Pascal Borer den gVK eschen. 2000 bis 2003 war er Bundeschormeister des fürst-lich Liechtensteinischen Sängerbundes fLSB. Seit September 2007 hat Pascal Borer die musikalische Leitung des MgV Balzers inne.
Festprogramm Samstag, 24. Mai 2008
WETTGESANG im gemeindesaal
08.20 Uhr  Auftritte der Chöre
16.10 Uhr  ende der Vorträge Wettgesang
festwirtschaft beim gemeindesaal, beim Parkplatz und in der gnetschstrasse (bei schlechter Witterung im festzelt) FREIE VORTRÄGE im Aulasaal des Schulhauses
13.30 Uhr  Auftritt der Chöre
15.40 Uhr  ende der Chorvorträge
OFFIZIELLER TEIL
16.45 Uhr
 Aufstellung der Chöre für fahneneinzug
17.15 Uhr  Abmarsch aller Chöre und ehrengäste
 Mit HM Balzers zum festzelt 17.30 Uhr  fahnengruss
 Begrüssung OK Präsident Charles Ogg  grusswort Vorsteher Anton eberle  grusswort Hauptsponsor Peter Kaiser  Ansprache fLSB-Präsident Hans nigg ABENDPROGRAMM
19.00 Uhr
 Abendessen der Chöre und ehrengäste
 unterhaltung der Calanda Oil Company 20.00 Uhr  gemeinsames Singen mit
Bundeschormeister William Maxfield 20.30 Uhr  Show-Blocks mit den 2-Ländermusikanten
 Abschluss und Ausklang, unterhaltung und tanz mit dem trio La Luna 22.30 Uhr  ziehung tombola
Festprogramm Sonntag, 25. Mai 2008
10.00 Uhr  Messe in der Pfarrkirche Balzers
die Messe wird von den Jugendchören gastchor: Jugendchor «PrISMA» 11.00 Uhr  Aufstellung der Kinder und Jugendchöre
11.10 Uhr  Abmarsch aller Kinder- und Jugendchöre
sowie der ehrengäste 11.20 Uhr  Begrüssung fLSB-Präsident Hans nigg
 grusswort Vorsteher Anton eberle 11.30 Uhr  Musikalische darbietung
Jugendensemble der HM Balzers 12.00 Uhr  Mittagessen
13.30 Uhr  Auftritt des Jugendchor «PrISMA»
aus Meran (gastchor) 14.15 Uhr  freie Vorträge der fLSB Kinder- und
17.30 Uhr  Ausklang
Wettgesang, Samstag, 24. Mai 2008
Auftritt
Gesangverein Triesen
08.00 - 08.15
Chorleitung: elfriede frommelt  erlaube mir, von Joh.Brahms Gesangverein Kirchenchor Schaanwald
08.10 - 08.25
Chorleitung: Waku nakazawa  der dort unten Holz macht… von theo fischer Männerchor Nendeln
08.20 - 08.35
Chorleitung: Christian nipp  der Herr ist mein Hirt von Bernhard Klein  der Jäger Abschied von felix Mendelssohn Bartholdy Evang. Kirchenchor Grabs
08.30 - 08.45
Chorleitung: regula gschwend  Lobe, lobe den Herrn von Wolfgang Kreuzhuber  gott sei stets in mir, von John rutter 10.00 MGV Sängerbund Triesen
09.30 - 9.45
Chorleitung: Michael dreher Bearbeitung: Willy Parten 10.10 Gesangverein Kirchenchor Eschen
09.40 - 9.55
Chorleitung: Iris engelfried-Meidert  Himalaya Marsch von franz Josef Sigmund  frühlingsnacht von georg Hering-Marsal Wettgesang, Samstag, 24. Mai 2008
Auftritt
10.20 Frauenchor Buchs
09.50 - 10.05
Chorleitung: Barbara Koller  In the Merry Month of May  Hochzeitslied Satz von Heinz Lemmermann 10.30 Gesangv. Kirchenchor Schellenberg 10.00 - 10.15

Chorleitung: Werner Marxer von felix Mendelssohn Bartholdy 10.40 Trachtenchor Vaduz
10.10 - 10.25
Chorleitung: Ildiko Jakober  Ich will meine traumfigur Satz von Manfred Bühler Pause / Mittagspause
12.40 Rheinberger Chor Vaduz
12.10 - 12.25
Chorleitung: Albert frommelt von Josef rheinberger 12.50 MGV - Sängerbund Vaduz
12.20 - 12.35
Chorleitung: Marlene Boss  Jascha spiel auf von Wilhelm Heinrichs Wettgesang, Samstag, 24. Mai 2008
Wettgesang, Samstag, 24. Mai 2008
Auftritt
Auftritt
13.00 Chor Rezia Cuera
12.30 - 12.45
14.40 On the Move
14.10 - 14.25
Chorleitung: Christina riesch Chorleitung: Christian nipp  go down, Moses Arr. Albert Hosp  Ina tschitta blaua  ride the Chariot von gion Antonio derungs Satz von William Henry Smith 13.10 MCS Schaan
12.40 - 12.55
Chorleitung: Andreas Kiraly  frag nur den Wind von Wilhelm Heinrichs 15.40 Kirchenchor zu St Florin Vaduz
15.10 - 15.25
Chorleitung: William Maxfield  Cantique de Jean racine von gabriel fauré 14.10 Sängerbund Buchs
13.40 - 13.55
 gloria aus «Missa ubi Cartias» von Bob Hurd Chorleitung: Christian Büchel Arr. graig Kingsbury  die kleine Kneipe 15.50 Männerchor Harmonie Mels
15.20 - 15.35
Chorleitung: Christian Büchel  Low down the Chariot von russ Staff und Bill gaither Arr. Hansjörg römer Musik: Mash 14.20 Frauenchor Mels
13.50 - 14.05
 rock-a My Soul Chorleitung: Verena An den Matten  Hebe deine Augen auf 16.00 YounG Unlimited Mauren
15.30 - 15.45
von felix Mendelssohn Bertholdy Chorleitung: Josef Heinzle  I Will follow Him  You Are the new day Aus dem film «Sister Act» Arr. Peter Knight 14.30 Männerchor Frohsinn Chur
14.00 - 14.15
 Ain›t no Mountain High enough Chorleitung: Josua Buchli Arr. roger emerson von friedrich Hegar  La baselgia viglia da Lantsch von ernst Broechin Wettgesang, Samstag, 24. Mai 2008
Wettgesang, Samstag, 24. Mai 2008
Auftritt
Auftritt
13.00 Chor Rezia Cuera
12.30 - 12.45
14.40 On the Move
14.10 - 14.25
Chorleitung: Christina riesch Chorleitung: Christian nipp  go down, Moses Arr. Albert Hosp  Ina tschitta blaua  ride the Chariot von gion Antonio derungs Satz von William Henry Smith 13.10 MCS Schaan
12.40 - 12.55
Chorleitung: Andreas Kiraly  frag nur den Wind von Wilhelm Heinrichs 15.40 Kirchenchor zu St Florin Vaduz
15.10 - 15.25
Chorleitung: William Maxfield  Cantique de Jean racine von gabriel fauré 14.10 Sängerbund Buchs
13.40 - 13.55
 gloria aus «Missa ubi Cartias» von Bob Hurd Chorleitung: Christian Büchel Arr. graig Kingsbury  die kleine Kneipe 15.50 Männerchor Harmonie Mels
15.20 - 15.35
Chorleitung: Christian Büchel  Low down the Chariot von russ Staff und Bill gaither Arr. Hansjörg römer Musik: Mash 14.20 Frauenchor Mels
13.50 - 14.05
 rock-a My Soul Chorleitung: Verena An den Matten  Hebe deine Augen auf 16.00 YounG Unlimited Mauren
15.30 - 15.45
von felix Mendelssohn Bertholdy Chorleitung: Josef Heinzle  I Will follow Him  You Are the new day Aus dem film «Sister Act» Arr. Peter Knight 14.30 Männerchor Frohsinn Chur
14.00 - 14.15
 Ain›t no Mountain High enough Chorleitung: Josua Buchli Arr. roger emerson von friedrich Hegar  La baselgia viglia da Lantsch von ernst Broechin Freie Vorträge, Samstag, 24. Mai 2008
Freie Vorträge, Samstag, 24. Mai 2008
Auftritt
Auftritt
13.30 Männerkirchenchor Mauren
13.00 - 13.15
14.40 Kirchenchor Planken
14.10 - 14.25
Chorleitung: Patricia Lingg-Biedermann Chorleitung: Bettina Abrahamovic  Üsers unterland Satz von Hans Wachter aus taizé von Jacques Berthier  Wahre freundschaft  Veni Sancte Spiritus Satz von Hermann erdlen aus taizé von Jacques Berthier (zusammen mit dem Kinderchor Mauren) 13.40 Tanto pe Cantà
13.10 - 13.25
Chorleitung: Antonio ranieri  La verzaschina 15.00 Gesangv. Kirchenchor Bendern-Gamprin 14.30 - 14.45
Chorleitung: Silvia Vogt  Signore delle cime  rondo - Bambo von Bepi de Marzi von André ducret 13.50 Ökumenischer Chor Vaduz
13.20 - 13.35
 nordwind op. 69,3 Musikalische Begleitung: Michael Burtscher von J.g. rheinberger  griechisches Volkslied 15.10 Männerchor Frohsinn Koblach
14.40 - 14.55
 slawisches Volkslied Chorleitung: Angelika Kopf englisches Volkslied 14.20 Frauenchor Ruggell
13.50 - 14.05
15.20 VonArte Chor Balzers
14.50 - 15.05
Chorleitung: Jürg Bokstaller Chorleitung: Mark B.Lay  gabriellas Sang  Love Can Build a Bridge von Stefan nilsson  He never Said a Mumbling Word von Marc Shaiman 15.30 MGV Kirchenchor Ruggell
15.00 - 15.15
14.30 MGV Kirchenchor Triesenberg
14.00 - 14.15
Chorleitung: Jürg Bokstaller Chorleitung: Michael Berndonner  Weit, weit weg von Winfried Siegler-Legel von Hubert von goisern  Come, Missa tallymann Arr. Werner Jung-faber Freie Vorträge, Samstag, 24. Mai 2008
Freie Vorträge, Samstag, 24. Mai 2008
Auftritt
Auftritt
13.30 Männerkirchenchor Mauren
13.00 - 13.15
14.40 Kirchenchor Planken
14.10 - 14.25
Chorleitung: Patricia Lingg-Biedermann Chorleitung: Bettina Abrahamovic  Üsers unterland Satz von Hans Wachter aus taizé von Jacques Berthier  Wahre freundschaft  Veni Sancte Spiritus Satz von Hermann erdlen aus taizé von Jacques Berthier (zusammen mit dem Kinderchor Mauren) 13.40 Tanto pe Cantà
13.10 - 13.25
Chorleitung: Antonio ranieri  La verzaschina 15.00 Gesangv. Kirchenchor Bendern-Gamprin 14.30 - 14.45
Chorleitung: Silvia Vogt  Signore delle cime  rondo - Bambo von Bepi de Marzi von André ducret 13.50 Ökumenischer Chor Vaduz
13.20 - 13.35
 nordwind op. 69,3 Musikalische Begleitung: Michael Burtscher von J.g. rheinberger  griechisches Volkslied 15.10 Männerchor Frohsinn Koblach
14.40 - 14.55
 slawisches Volkslied Chorleitung: Angelika Kopf englisches Volkslied 14.20 Frauenchor Ruggell
13.50 - 14.05
15.20 VonArte Chor Balzers
14.50 - 15.05
Chorleitung: Jürg Bokstaller Chorleitung: Mark B.Lay  gabriellas Sang  Love Can Build a Bridge von Stefan nilsson  He never Said a Mumbling Word von Marc Shaiman 15.30 MGV Kirchenchor Ruggell
15.00 - 15.15
14.30 MGV Kirchenchor Triesenberg
14.00 - 14.15
Chorleitung: Jürg Bokstaller Chorleitung: Michael Berndonner  Weit, weit weg von Winfried Siegler-Legel von Hubert von goisern  Come, Missa tallymann Arr. Werner Jung-faber Biographie Alfons Scheirle, GProf.
Personalia:
 geb. 2. 4. 1934 in Stuttgart, verh., 4 Kinder
 Humanist. Abitur in ehingen 1953,
 1953 – 1955 Studium Päd. Hochschule esslingen
 1955 – 1958 Lehrtätigkeit an grund- und
 1958 – 1964 Studium Schulmusik, geschichte und Musikwissenschaft in Stuttgart und tübingen, Kapellmeisterstudium in Stuttgart  seit 1964 Lehrtätigkeit an gymnasien in Stuttgart und fellbach, hier Initiative zur gründung eines Musikzugs, Leiter des Schulorchesters und der Schulchöre, gründung der Bigband.
 Arbeit in den Lehrplankommissionen und in der  fachberater für Musik mit Ausbildungs- und  Pensionierung 1998 Biographie Pater Urban Stillhard
Pater Urban Stillhard
urban Stillhard wurde 1954 in der Schweiz geboren und trat in das Benediktinerkloster Muri-gries in Bo-zen/Südtirol ein. nach der Priesterweihe 1980 stu-dierte er Kirchenmusik bei Michael Mayr und Orgel bei reinhard Jaud am Konservatorium Innsbruck. er schloss sein Studium in Kirchenmusik und Instru-mentalpädagogik 1985 mit beiden diplomen ab. P. urban Stillhard ist heute Kirchenmusikreferent der diözese Bozen-Brixen und Stiftskapellmeister im Kloster Muri-gries. er ist Vorsitzender des Verban-des der Kirchenchöre Südtirols und künstlerischer Leiter der AgACH (Arbeitsgemeinschaft Alpenlän-discher Chorverbände).
25 Jahre
MGV Balzers
Brunhart Christian
Gesangverein Kirchenchor Eschen
gstöhl gerda
Schwarzenbacher resi
Heeb rosmarie
Singkreis Gutenberg Balzers
Marquart Irene
nestler Waltraud
Vogt Monika
GVK Bendern-Gamprin
Oehri Othmar
Kobler franz
MGV Triesenberg
Schädler Werner
gähwiler Paul
Weibel Willy
Kirchenchor zu St. Florin Vaduz
thöny Brigitte
Gesangverein Kirchenchor Schellenberg
Wohlwend Karin
frommelt Waltraut
MGV Sängerbund Vaduz
Meier Andreas
Hilti dieter
Hemmerle Peter
deflorin Linus
MGV Sängerbund Triesen
negele rené
Wiederkehr Kurt
40 Jahre
MGV Balzers
Bürzle Herbert
MCS Schaan
Wenaweser Walter
Laurentius-Chor Schaan
Wenaweser Walter
Meyer Bruno
MGV Ruggell
Büchel ernst
Heeb reinold
Gesangverein Triesen
negele günther
tschiggfrei Josef
Gesangverein Kirchenchor Eschen
fehr georg
Schächle Albert
Gesangverein Kirchenchor Schaanwald
Pfatschbacher Hugo
Gesangverein Kirchenchor Schellenberg
Marxer Werner
Wohlwend Herbert
MGV Sängerbund Vaduz
Wouda Paul
Seger Hans
gassner franz
Walser Berno
Wachter Hans
Rheinberger Chor Vaduz
erb fritz
50 Jahre
Gesangverein Kirchenchor Schaanwald
zech Horst
MGV Mauren
Wohlwend elmar
MGV Ruggell
Kind Werner
Vorstand des FLSB
1. Hans nigg, Balzers, Präsident
2. Jürgen zech, nendeln, Vize-Präsident
3. William Maxfield, eschen, Bundeschormeister
4. Monika Hemmerle, Vaduz, Schriftführerin
5. Marco Schmid, triesenberg, Kassier
6. Patricia Lingg, Mauren, Koordinatorin
7. Stefan Kieber, Mauren, Archivar
8. Astrid Büchel, gamprin-Bendern, Beisitzerin
9. Hans Chesi, Vaduz, Beisitzer
Olindo Büchel, Balzers (nicht auf dem foto) Organisationskomitee des
44. Bundessängerfestes in Balzers

Von links nach rechts:
roger rosselet, unterhaltung
Hans nigg, Sponsoring/Werbung
Charles Ogg, Präsident OK
Karl frick, finanzen
rolf Wegmann, Bauten
Jürg Schwengeler, Sekreteriat
Arnold frick, festwirtschaft
Chresta Brunhart, Vizepräsident OK
Gastchor PRISMA aus Meran
Wir danken unserem
Götti und Sponsor!

Rolando Wyss
Wyss & Partner Ag, Vaduz
Angefangen hat alles vor 10 Jahren mit einer kleinen gruppe begeisterter Sänger/innen, welche 1997 die firmung in der Stadtpfarre St. nikolaus - Meran musika-lisch gestaltete.
Mittlerweile zählt der Chor 35 Mitglieder, davon 23 Mäd-chen und 12 Buben im Alter von zwölf bis 25 Jahren. Obmann ist Martin Hager und Chorleiter Hubert Brugger. die regelmässigen Proben und Auftritte anlässlich ver-schiedener feierlichkeiten fördern die gemeinschaft unter den Jugendlichen, stärken ihre Persönlichkeit und sensi-bilisieren sie für soziale Aktivitäten.
4you, Singgruppe Gamprin/Ruggell
Verena Graber Wir danken unserem Götti!
Cantandos, Singgruppe Gamprin/Ruggell
Verena Graber Wir danken unserem Götti!
Rahel Malin Wir danken unserem Götti!
YounG Unlimited, Mauren
Mag. Josef Heinzle Wir danken unserem Götti!
Wir danken unserem Götti!
Alfred Dünser Wir danken unserem Götti!
Mädchenchor der Balzner Singjugend
Andrea Möhr
Wir danken unserer Gotta!
Singschule der Balzner Singjugend
Wir danken unserem Götti!
Singbuben der Balzner Singjugend
Regula Gschwend Prisca Frick
Wir danken unserer Gotta!
Jugendensemble der
Harmoniemusik Balzers

Wir danken unserem Götti!
1. Tenöre
2. Tenöre
Christian Brunhart Jürg Schwengeler 1. Bässe
2. Bässe
Antonio gulliHanspeter niedererfranz thönyAlbert Wolfinger Ruth und David Vogt, Balzers
Wir danken herzlich unserem Sponsor!
& P A R T N E R
CENTRUM BANK
Tel.: 00423 380 02 02 Ein besonderer Dank gilt unseren Gönnern
und Sponsoren von öffentlicher und privater
Seite.

1. Hauptsponsoring
Kaiser treuhand
gemeinde Balzers ruth und david Vogt 2. Sponsoring
Auwärter Heinrich
Helbling Herrenmode ACV Controlling Ag Lgt Bank in Liechtenstein Schmid Pumpen Ag 3. Gönner und Spender
Bruba Ag
Büchel Blech Ag Büchel Küchen & Badezimmer Café-restaurant zentrum Anst. frick Andreas Ag frick david, garage frick Karl Anstalt gassner & Partner Ag generali-Versicherungen Hilti Aktiengesellschaft Hotel Hofbalzers HSL Informatik Ag Ivoclar Vivadent Ag Liechtensteinische Landesbank Mios Handels Anstalt OC Oerlikon Balzers Ag umicore Materials Ag Verwaltungs- und Privat Bank Ag 4. Sponsoring Tombola (Natural)
BVd druck+Verlag Ag
nägele Capaul Ag Olo's gim Anstalt 5. Sponsoring in Natural
gstöhl getränke Anstalt
gstöhl Werner Ag Heinecken Switzerland Ag Liechtensteiner Milchverband Solid group gmbH Auch allen weiteren Gönnern,
Sponsoren sowie Göttis und Gottas
danken wir herzlich!

Trio La Luna
Calanda Oil Company Steelband
das Steelpan oder auch Steeldrum genannte Instrument
entstand ende der 30er Jahre am Carnival auf der Kari-
bikinsel trinidad. Heute noch wird es in mühsamer Hand-
arbeit aus gebrauchten Ölfässern hergestellt. 1997 wurde
die Calanda Oil Company als erste Bündner Steelband
gegründet. die Band besteht zurzeit aus 16 aufgestellten
Mitgliedern, die sich jeden dienstagabend in ihrem Pa-
nyard in Chur zur wöchentlichen Probe treffen. die Calan-
da Oil Company verfügt über ein breit gefächertes reper-
toire von traditionellem Calypso über lateinamerikanische
rhythmen bis hin zu Pop, rock und Jazz. damit konnten
sie bisher bei über 100 Auftritten im In- und Ausland, u.a.
auch live im Schweizer fernsehen, das Publikum begeis-
tern. www.coc-steelband.ch oder info@coc-steelband.ch.
Wer sind wir und was machen wir?
die unterhaltungsband unter der Leitung von Helmut Burger begeistert ihre zuhörer seit 15 Jahren mit einem breiten repertoire von böhmisch mährischer Blasmusik, Schlagern, Oldies und modernen Melodien bis hin zu coolem Big Band Sound.
Begleitet wird sie von der charmanten Sängerin theresia Pfarrer.
Lassen Sie sich mitreissen mit unterhal-tungsmusik für Jedermann.
der fürstlich Liechtensteinische Sängerbund ist Mitglied folgender Verbände: AGEC – Arbeitsgemeinschaft europäischer
Chorverbände
AGACH – Arbeitsgemeinschaft Alpenländischer
Chorverbände
IG – Interessengemeinschaft für Volkskultur
in der Schweiz und dem fürstentum Liechtenstein
ehrenmitglied des Chorverbandes Vorarlberg FLSB Präsident Hans Nigg an der Delegiertenversammlung des FLSB

Source: http://www.flsb.li/pdf/Programm_Bundessaengerfest_2008.pdf

Disdier_marette_final-9-feblast

The Combination of Gravity and Welfare Approaches for Evaluating Non-Tariff Measures Anne-Célia Disdier and Stéphan Marette This article explores the link between gravity and welfare frameworks for measuring the impact of non-tariff measures. First, an analytical approach suggests how to combine a gravity equation with a partial equilibrium model to determine the welfare impact of non-tariff measures. Second,

Documento reglamentario uniformidad

Federación de Asociaciones de Scouts de España y otros símbolos y otros símbolos Este documento recoge la descripción y reglas de uso del Uniforme Scout, común a todas las Organizaciones Federadas, así como de sus insignias, distintivos, símbolos y signos de identificación. Tiene el carácter de Anexo al Reglamento Interno de la Federación y con su mismo rango normativo, según establece en su artículo 125.1, viniendo a sustituir al hasta ahora vigente.