Microsoft word - 2011_agsm_isf_prog_06_30.doc


7. Tagung für
spiritualistische Medialität
und ISF-Freundestreffen
Sa, 10. – So, 18. Sep. 2011
Schweizer Medien
treffen sich mit

Medien der Internationalen


ARBEITS-GRUPPE für
MEDIALITÄT
heisst auf dem Herzberg
herzlich willkommen
die Internationale
Spiritualisten - Föderation

Erstmals in ihrer langen Geschichte treffen sich Mitglieder der „Interna-
tional Spiritualist Federation" (ISF) auf Einladung der Arbeitsgruppe für
Spiritualistische Medialität (AGSM) zu einer gemeinsamen Veranstal-
tung auf dem Herzberg in der Schweiz.
Wir Schweizer Medien sind stolz, dass es uns gelungen ist, diese alt-
ehrwürdige Vereinigung zu einem Treffen in die Schweiz zu holen. Wir
erhoffen uns von dieser gemeinsamen Freundschaftswoche eine ge-
genseitige Befruchtung und eine Belebung der spiritualistischen Media-
lität in der Schweiz.
Grusswort der Präsidentin der ISF, Ann Luck, GB:
Liebe Freunde
Ich möchte allen danken, die an diesem gemeinsamen Unternehmen der AGSM und der ISF gearbeitet haben. Im Namen des Vorstandes und der Mit- glieder der ISF wünsche ich Ihnen allen eine wunderbare Zeit des spirituellen Lernens und Wachsens, indem Sie in Liebe, Frieden und Harmonie zusam- menarbeiten. Möge jede Person einen weiteren Schritt vorwärts kommen in ihrem Verständnis und auf ihrem Weg. Geniessen Sie das Erleben und die wunderbare Atmosphäre, die Sie gemeinsam erschaffen. Es tut mir leid, dass ich diesmal nicht dabei sein kann, aber meine Gedanken sind bei Ihnen. Mit Licht und Liebe, Ann Luck, Präsidentin der ISF Bitte nur im Raucher-Raum der Cafeteria oder im Freien rauchen!


Programme
Änderungen vorbehalten

Samstag, 10. September 2011
09.00 – 09.45 Eintreffen, Registrierung, Zimmerbezug
10.00 Herzberg: Treffen der Schweizer Medien. Diskussionen über die Media-
lität in der Schweiz: Ideen, Projekte, Erfolge (in Gruppen). 11.15 Tee/Kaffee-Pause 11.45 Herzberg: Rückmeldungen aus den Gruppen, Beschlüsse. 13.00 Mittagessen 13.30 Registrierung neuer Gäste. 14:30 Herzberg: Offiziel e Eröffnung: Matthias Güldenstein, CH, Organisator des Treffens, Vorstandsmitglied AGSM u. ISF, und John Goldingham, NZ/A, Vizepräsident ISF. Vorstel ung der Lehrkräfte und Vortragenden. 14:50 Öffentliche Jenseitskontakte mit Sue Dhaibi, CH, Eva Güldenstein, CH/A und John Goldingham, NZ/A. 16.00 Tee/Kaffee-Pause 16.30 Workshops: SAW01: Ann Robson, UK: "Polier deine Medialität auf" SAW02: Juliet Zysset + Catherine Abbühl, CH: "Sensitivität mit Kristal kugel und Wasserschale" SAW03: Steven Vogel, USA: "Schamanisch Reisen 1" Vorträge / angeleitete Übungen / Diskussionen SAL01: Gabi Laszinger, D: "Erfahrungen in Nepal" (40 Min. Vortrag) 17.15 SAL02: Carmen Sonja Fetzer, CH: "Das Auftreten als Medium" 18.00 Abendessen 19:30 Workshops Doris Kalt, CH: "Mit den Geistwesen reden" Klaus Mori, CH/D: "Medialität und Körperarbeit – kein Wider- stand, bleibe im Fluss" John Goldingham, NZ/A: "Intuition und Sensitivität" Steven Vogel, USA: "Schamanisch Reisen 2" 21.00 Gemütliches Zusammensein


Sonntag, 11. September 2011

07.20 Panorama: Qi Gong, Ulme: Geführte Meditation, Rezeption: Rundgang
08.00 Frühstück
09.30 Workshops
SUW01: Marianne Haldimann, CH: "Mediale Arbeit und Vertrauen" SUW02: Graham Connolly, USA: "Begegne deinem Krafttier" 11.00 Tee/Kaffee-Pause 11.30 Herzberg: Mediale Jenseitskontakte mit Medien aus der Schweiz (Rita Muggli), Deutschland (Gabi Laszinger) und Österreich (Ingrid Rieger). 13.00 Mittagessen 14.30 Workshops SUW03: Daisy Izsák, CH: "Einführung in Trance-Arbeit" SUW05: Juliet Zysset + Catherine Abbühl, CH: "Wie verbessere ich meine Medialität" 16.00 Tee/Kaffee-Pause 16.30 Herzberg: Spiritualistischer Gottesdienst mit Medien und dem „Vokalen- semble der Musikschule Badisch Rheinfelden".

17.30 Herzberg: Abschluss, Rückmeldungen.
17.45 Ende, Abreise.

18.00 Abendessen (für die Dableibenden)
19.30 Herzberg: Zusammensein, Möglichkeiten für offenen Zirkel, Tanz und
eventuell eine Séance mit physikalischer Medialität (CHF 45.00 extra).


Montag, 12. September 2011

07.20 Panorama: Qi Gong, Ulme: Geführte Meditation, Rezeption: Rundgang
08.00 Frühstück
09.30 Abfahrt für Bus-Rundfahrt (Führung Lucius Werthmül er, BPV):
Besuch auf dem Buschberg (Kraftort, Erdtöne), Besuch beim Psi-Verein Basel (Wil kommenstrunk, Lunch essen), Besuch im alten Basel (Geführter Rundgang), Besuch beim Psi Zentrum Basel (Tee/Kaffee-Pause), Heimkehr via Goetheanum Dornach. 17.50 Ankunft auf dem Herzberg. Einige Medien könnten bereit sein, Privatsitzungen zu geben. Diese müssen gebucht werden am Sonntag zwischen 13.30 und 14.30 Uhr. Rathaus u. Marktplatz, Basel Alternatives Programm (nur auf Deutsch) 09.30 Herzberg: Workshop: "Aura wahrnehmen und deuten" mit Pascal Vog- genhuber und Almina Gorana Teil 1. 11.00 Tee/Kaffee-Pause 11.30 Herzberg: Workshop mit Pascal und Almina: Teil 2. 13.00 Mittagessen 14.30 Herzberg: Workshop mit Pascal und Almina: Teil 3. 16.00 Tee/Kaffee-Pause 16.30 Herzberg: Workshop mit Pascal und Almina: Teil 4. Für Alle 18.00 Abendessen 19.30 Herzberg: Mediale Jenseitskontakte mit Medien aus der Region Basel, Simone Rüegsegger, Doris Kalt und Pascal Voggenhuber; den Tag betreffende Fragen und Antworten 21.00 Zusammensein


Dienstag, 13. September 2011
07.20 Panorama: Qi Gong, Ulme: Geführte Meditation, Rezeption: Rundgang
08.00 Frühstück
09.30 Abfahrt für Bus-Rundfahrt (Führung Juliet Zysset, SVPP):
Besuch im Paul Klee-Zentrum (Schweizer Maler), Besuch im Zentrum der Schweizer Vereinigung für Parapsychologie (Wil kommenstrunk, Lunch essen), Geführter Rundgang durch die Berner Altstadt, Einkaufsmöglichkeiten, Rückkehr via Aarau. 17.50 Ankunft auf dem Herzberg. Einige Medien könnten bereit sein, Privatsitzungen zu geben. Diese müssen gebucht werden Montag zwischen 18.30 u. 19.30 Uhr. Paul Klee Zentrum Alternatives Programm (nur in Deutsch) 09.30 Herzberg: Workshop mit Pascal Voggenhuber und Almina Gorana: „Mit Deinen Geistführern arbeiten" Teil 1. 11.00 Tee/Kaffee-Pause
11.30 Herzberg: Workshop mit Pascal und Almina: Teil 2.
13.00 Mittagessen
14.30 Herzberg: Workshop mit Pascal und Almina: Teil 3.
16.00 Tee/Kaffee-Pause
16.30 Herzberg: Workshop mit Pascal und Almina: Teil 4.
Für Alle

18.00 Abendessen
19.30 Herzberg: Mediale Jenseitskontakte mit Medien aus der Region Bern,
Juliet Zysset, Catherine Abbühl und Hannes Jacob, den Tag betreffende Fragen und Antworten. 21.00 Zusammensein


Mittwoch, 14. September 2011

07.20 Panorama: Qi Gong, Ulme: Geführte Meditation, Rezeption: Rundgang
08.00 Frühstück
09.30 Workshops
WEW01: Hannes Jacob, CH: „Medialität und Gesundheit" WEW02: Bil Parkins, GB: „Hellhörigkeit: Wie funktioniert das?" 11.00 Tee/Kaffee-Pause 11.30 Herzberg: Jenseitskontakte mit Schweizer Medien / Registrierung neuer 13.00 Abfahrt Bus-Rundfahrt (Lunch im Bus, Führung Christina Schneider) Besuch der Emma Kunz Grotte, Geführter Rundgang durch die Altstadt von Zürich, Besuch im Zentrum der SPG, Vorstel ung des PFO, Tee/Kaffee-Pause am See, 17.45 Ankunft auf dem Herzberg. Einige Medien mögen bereit sein, Privatsitzungen zu geben. Diese müssen gebucht werden Dienstag zwischen 18.30 u. 19.30 h. Alternatives Programm 13.00 Mittagessen 14.30 Workshops WEW03: Karin Ebner, CH: "Blumenlesen und Medialität" WEW04: Lillian + Roger Steiner-Iten, CH: "Kontakte zu Tieren" 16.00 Tee/Kaffee-Pause 16.30 Workshops WEW05: Sue Dhaibi, CH: "Bist Du ein Medium?" WEW06: wird noch mitgeteilt
18.00 Abendessen
19.30 Herzberg: Mediale Jenseitskontakte mit Medien der Zentralschweiz,
Karin Ebner, Andi Schwab und Lil ian and Roger Steiner-Iten, den Tag betreffende Fragen und Antworten. 21.00 Zusammensein


Donnerstag, 15. September 2011
07.20 Panorama: Qi Gong, Ulme: Geführte Meditation, Reception: Rundgang
08.00 Frühstück
08.45 Genesungshilfe
09.30 Herzberg: Begrüssung, Fahnenzeremonie, Lerne Deine Gruppen-
Lehrkraft kennen 11.00 Tee/Kaffee-Pause Blick in den Raum 11.30 Alle Räume: A) Mentale Medialität b) Fortgeschrittene Bil Coller, CH/UK John Goldingham, NZ/A C) Physikalische M. D) Medial Zeichnen Eva Güldenstein, CH/A E) Schaman. Arbeit Steven Vogel, USA 13.00 Mittagessen 14.30 Workshops THW01: Collin Hal , UK: "Verbinde dich mit den Regenbogenfarben der Feen und Engel, ein neuer Zugang zu medialer Kunst" THW02: Eva Güldenstein, CH/A: "Geistiges Heilen" THW03: Wolfgang + Renate Weber Amstutz, CH: "Aura-Soma und THW04: Renata Bruggmann, CH: "Ist Trance etwas für dich?" Vorträge / angeleitete Übungen / Diskussionen 14.30 THL01: Bahar Yilmaz, D: "Yoga und Medialität 1" 15.15 THL02: Bahar Yilmaz, D: "Yoga und Medialität 2" 16.00 Tee/Kaffee-Pause 16.30 Alle Räume: 18.00 Abendessen 18.45 Genesungshilfe 19.30 Alle Räume: 21.00 Zusammensein Freitag, 16. September 2011

07.20 Panorama: Qi Gong, Ulme: Geführte Meditation, Reception: Rundgang
08.00 Frühstück
08.45 Genesungshilfe
09.30 Alle Räume:
11.00 Tee/Kaffee-Pause 11.30 Alle Räume: 13.00 Mittagessen 14.30 Workshops FRW01: Collin Hal , UK: "Verbinde dich mit den Regenbogenfarben der Feen und Engel, ein neuer Zugang zu medialer Kunst FRW02: Eva Güldenstein, CH/A: "Geistiges Heilen" FRW03: Monika von Gunten: "Medialität und Schamanismus" FRW04: Sue Dhaibi, CH: "Als Medium öffentlich auftreten" Vorträge / angeleitete Übungen / Diskussionen Diskussion über Trance mit Bil Coller, John Goldingham, Andy Schwab, Steven Vogel. Leitung: Daisy Izsák Trance-Diskussion zweiter Teil. 16.00 Tee/Kaffee-Pause 16.30 Alle Räume: 18.00 Abendessen 18.45 Genesungshilfe 19.30 Herzberg: Jenseitskontakte mit internationalen Medien 21.00 Zusammensein Schottland, USA, Australien und Finnland ISF-Veranstaltung in Schweden Samstag, 17. September 2011

07.20 Panorama: Qi Gong, Ulme: Geführte Meditation, Reception: Rundgang
08.00 Frühstück
08.45 Genesungshilfe
09.30 Alle Räume:
11.00 Tee/Kaffee-Pause 11.30 Alle Räume: 13.00 Mittagessen 14.30 Workshops SAW01 Col in Hall, UK: "Verbinde dich mit den Regenbogenfarben der Feen und Engel, ein neuer Zugang zu medialer Kunst" SAW02: Eva Güldenstein, CH/A: "Geistiges Heilen" SAW03: Merle Heynen, CH: "Fördere die Kraft Deiner Chakren und Deine Medialität" SAW04: Regula Fiechter, CH: "Arbeit mit den mystischen Lenormand-Karten", Einführung und Workshop Vorträge / angeleitete Übungen / Diskussionen SAL01: wird noch bekannt gegeben 15.15 SAL02: wird noch bekannt gegeben 16.00 Tee/Kaffee-Pause 16.30 Alle Räume: 18.00 Abendessen 18.45 Genesungshilfe 19.30 Herzberg: Jenseitskontakte mit Medien aus den Gruppen, verziert mit Liedern der Schweizer Gesangsgruppe "Pro-C-Dur". 21.00 Zusammensein
Erklärungen (Donnerstag bis Samstag):
Morgens: Qi Gong mit Matthias Dunkel, D; Geführte Meditation mit wech- selnden Lehrkräften (werden täglich bekannt gegeben); Rundgänge mit Gudlaugur Ellertsson, Island / John Goldingham, Neuseeland. Genesungshilfe: Ein Heiler/innen-Team wird zweimal am Tag für Gene- sungshilfe und aufbauende Energien bereitstehen. Gruppen: Es gibt Gruppen für mentale, physikalische and Trance- Mediali- tät, mediale Kunst und Schamanisches, für Anfänger, Mittlere und Fortge- schrittene, entsprechend den Bedürfnissen der Teilnehmer. Dies sind gleichbleibende Lerngruppen, die Gruppe kann nicht gewechselt werden. Vorträge (40 Min.): Nachmittags gibt es zwei Vorträge / angeleitete Übun- gen / Diskussionen, die al en offen stehen. Workshops (90 Min.): Zwei fortlaufende (mediale Kunst und Heilen) und mindestens zwei Workshops täglich mit anderen Themen. Sonntag, 18. September 2011

07.20 Panorama: Qi Gong, Ulme: Geführte Meditation, Reception: Rundgang
08.00 Frühstück
09.30 Herzberg: Trance-Demonstration und Heilungs-Gottesdienst gefolgt von
der Fahnen-Zeremonie. 11.00 Abschieds-Tee/Kaffee-Pause 11.30 Reception: Abreise Gute Heimreise und auf Wiedersehen in Eastbourne, GB, 17. bis 20.November 2011 und/oder 30. Juli bis 4. August 2012
Alternative (für die Bleibenden):
11.30 Private Ausflüge an Orte in der Schweiz (mit Lunchpaket)
17.45 Rückkehr
oder
13.00 Mittagessen
14.30 In mehreren Räumen: Zirkel und Gruppen
16.00 Tee/Kaffee-Pause
16.30 In mehreren Räumen: Zirkel und Gruppen
Für alle Bleibenden

18.00 Abendessen
18.45 Genesungshilfe
19.30 Herzberg: Experimentelle Jenseitskontakte mit einer Mischung aus den
noch anwesenden Medien 21.00 Zusammensein

Montag, 19. September 2011

08.00 Frühstück
08.30 Abreise
In 45 Minuten von Zürich, Bern, Basel Anreise zum Herzberg
und Luzern aus erreichbar. Mit öffentlichen Verkehrs-mitteln: Ab SBB-Bahnhof Aarau oder Frick: Postauto Linie 135: Aarau-Staffelegg bzw. Frick-Staffelegg. Ab Haltestel e Staffelegg: 15 Minuten zu Fuss oder mit dem Herzberg-Bus (auf Bestel ung).
Motorisiert:
Autobahn A1, Ausfahrt Aa-
rau-Ost: Autostrasse bis Aa-
rau, Ausfahrt Tel i. Weiter
Richtung Basel/Frick durch
Rombach und Küttigen hindurch bis kurz vor Passhöhe Staffelegg beim Wegweiser "Herzberg" links abbiegen, nach dem Gatter-Hof wieder links. Autobahn A3, Ausfahrt Frick: Richtung Aarau durch Ueken, Herznach und Densbüren. Ganz kurz nach der Staffelegghöhe rechts den Weg-weiser "Herzberg" beachten, nach dem Gatter-Hof links abbiegen. Park-plätze finden Sie unterhalb des Hauses. Haus Herzberg, CH-5025 Asp ob Aarau, Tel. +41 62 8781646, info@herzberg.org
Informationen zur Tagung
Die Tagungen der spiritualistischen Medien der Schweiz und der ISF
geben aktiven Medien und einem interessierten Publikum Gelegenheit,
sich gegenseitig kennen zu lernen, persönliche Anliegen auszutau-
schen und sich weiterzubilden. Al e Interessierten sind eingeladen, sich
aktiv zu beteiligen. Organisiert und geleitet wird die Tagung von der Ar-
beitsgruppe für spiritualistische Medialität (AGSM) (www.medialität-ch.net).

Anmeldung und Zimmerreservation bis spätestens 10. Aug. 2011 an
Herrn Matthias Güldenstein, Wenkenstr. 24, CH-4125 Riehen, E-Mail:
matthias@psizentrumbasel.ch, Tel: +41 61 641 02 29.
Al gemeine Auskünfte: Psi Zentrum Basel, Tel: +41 61 641 02 29,
info@psizentrumbasel.ch.
Weitere Infos: www.psizentrumbasel.ch, www.freiraum-zentrum.ch,,
www.inspiritlogos.ch, www.fachschulemedialitaet.ch, www.svpp.ch,,
www.deinmedium.ch, www.open-spirit.ch und www.theisf.com.

Source: http://www.mori.li/files/2011_agsm_isf_prog_06_30.pdf

Es5b03783 1.10

Co-occurrence of Photochemical and Microbiological TransformationProcesses in Open-Water Unit Process WetlandsCarsten Prasse,Jannis Wenk,Justin T. Jasper,Thomas A. Ternes,and David L. Sedlak†ReNUWIt Engineering Research Center and Department of Civil & Environmental Engineering, University of California at Berkeley, Berkeley, California 94720, United States ‡Department of Aquatic Chemistry, Federal Institute of Hydrology, D-56002 Koblenz, Germany§Department of Chemical Engineering and Water Innovation & Research Centre, University of Bath, Claverton Down, Bath BA2

celentyx.co.uk

Invest New DrugsDOI 10.1007/s10637-011-9730-5 PRECLINICAL STUDIES Enhancing the anti-lymphoma potential of 3,4-methylenedioxymethamphetamine (‘ecstasy')through iterative chemical redesign: mechanismsand pathways to cell death Agata M. Wasik & Michael N. Gandy & Matthew McIldowie & Michelle J. Holder &Anita Chamba & Anita Challa & Katie D. Lewis & Stephen P. Young &Dagmar Scheel-Toellner & Martin J. Dyer & Nicholas M. Barnes & Matthew J. Piggott &John Gordon