Ogni antibiotico è efficace in relazione a un determinato gruppo di microrganismi comprare doxycycline senza ricettain caso di infezioni oculari vengono scelte gocce ed unguenti.

Tui - infos, tipps, ausflüge: menorca


Infos, Tipps, Ausflüge





Begegnung mit reiner Natur
Die in dieser Broschüre enthaltenen Informationen wurden nach bestemWissen zusammengestellt. Sie dienen ausschließlich zu Ihrer Orientierung,beschreiben keine Reiseleistungen im rechtlichen Sinne und beinhaltenkeine Verpflichtung oder gar Garantie. Inhaltliche Fehler sind trotz unseresständigen Bemühens um Aktualität nicht mit letzter Gewissheit auszu -schließen. Mit Ausnahme vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Fehler wirddaher keinerlei Verantwortung bzw. Haftung für mögliche Unstimmigkeitenübernommen.
Gedruckt auf umweltfreundlichem Papier


Sie haben die Wünsche.
Wir haben den Service.
Ganz gleich, welche Wünsche Sie Solche Insidertipps erhalten Sie haben oder welche Sorgen Sie bei unserer Begrüßung, dem TUI drücken, Ihre TUI Betreuung steht Welcome und in unseren speziellen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite – damit Sie Ihre Ferien run-dum genießen können.
Die entsprechenden Termine undUhrzeiten finden Sie an unserer So verraten wir Ihnen gerne, wie Sie InfoTafel und in der InfoMappe.
Ihre Ferien noch interessantergestalten können: Was es Sehens -wertes gibt, welche Ausflüge sichlohnen, welche sport lichenAktivitäten angeboten werden oderauch wo die schöns ten Strände und Spazierwege sind.



World of TUI – das bedeutet unbe- Über das 24-Stunden-Service- e TUI Betr
schwerte Ferien. Schließlich sehen Telefon (siehe unten) können Sie wir uns jedes Hotel genau an, bevor uns jederzeit erreichen.
es in den Katalog kommt. Damit Sie uns erreichen können, Sollte doch etwas bei der Ankunft auch wenn Sie diese InfoBroschüre mal nicht so sein, wie im Katalog einmal nicht bei sich haben, beschrieben oder wie Ihnen ver - trennen Sie einfach die Karte an sprochen, wenden Sie sich bitte der Ecke dieser Seite heraus.
sofort an Ihre TUI Betreuung. Siewird alles daran setzen, dasProblem umgehend zu lösen.
Wir sind immer für Sie da.
24 Stunden
902 102 518
Außerhalb der Bürozeiten und InfoStunden
erreichen Sie Ihre TUI Betreuung in dringenden
Fällen unter dieser Telefonnummer
Wir sind für Sie da:
die World of TUI
Sie haben einen Wunsch und waren Ihre Menorca Hotline berät und
zur InfoStunde Ihrer TUI Betreuung informiert Sie 24 Stunden am
Tag, sieben Tage die Woche.
Sie möchten wissen, ob Sie amnächsten Tag noch einen bestimm- Sie erreichen uns rund um die
ten Ausflug buchen können? Uhr unter der Telefonnummer:
Sie wollen ganz spontan einen 902 102 518
Mietwagen reservieren, einfachTipps und Infos zu aktuellen Eventsund Sonderveranstaltungen abrufen Ihre TUI Betreuung oder brauchen Hilfe, wenn einmalnicht alles so ist, wie Sie es erwartethaben? Dann sind Sie mit der World of TUIrichtig verbunden.
Karte bitte hier abtrennen.
Ihre Menorca Hotline berät und informiert Sie 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche.
Die Telefonnummer finden Sie auf derVorderseite dieser Karte.
Als zweitgrößte Baleareninsel bietet Kein Wunder also, dass 1993 die Menorca trotz seiner Überschaubar- UNESCO die gesamte Insel zu einem keit eine erstaunliche Vielfalt an Reservat der Biosphäre erklärte.
landschaftlichen Kontrasten, Traditio- Im Süden der Insel findet man weite, nen und modernen Einflüssen, Ge- von zahlreichen Schluchten - den schichte und Kultur. Und wer sich Barrancs - durchzogene Ebenen mit nach der Eingewöhnung ins Ferienle- vielen Sandstränden und romanti- ben die Zeit nimmt, die charakteristi- schen Buchten und Feuchtgebieten.
schen Feinheiten Menorcas zu ent- Der Norden mit seiner rauen, zer- decken, wird belohnt mit der schlich- klüfteten Küste und den bewaldeten ten Schönheit einer sehr ursprüngli- Hügeln seines Hinterlandes bietet chen und einzigartigen Insel.
hingegen ein ganz anderes Bild. Be- Bei der touristischen Erschließung eindruckend ist vor allem das kahle wurde mit Augenmaß vorgegangen.
Schiefergestein am Cap de Favaritx.
Heute steht fast die Hälfte der Insel Die Felder im Inselinneren sind ein- unter Landschafts- und Naturschutz: gefasst mit hoch geschichteten Viele unbebaute Strände und Land- Steinwällen. Vom Monte Toro aus, schaften sind so erhalten geblieben.
dem mit 357 m höchsten Berg der Ciutadella, mediterraner Charme an der Westspitze Menorcas
Insel, haben Sie das Land wie von An der Plaça Catedral trifft man auf einem Steinnetz eingefasst unter das älteste christliche Bauwerk der sich. Diese Mauern wurden errichtet, Insel. Unmittelbar nach der Vertrei- um den Boden für die Landwirt- bung der Mauren, etwa um 1300, schaft nutzbar zu machen. Sie wurde mit dem Bau der Kathedrale schützen die Felder auch vor Erosion durch den kräftigen Nordwind Tra- Viel älter sind die Megalithbauten: muntana, der im Frühjahr und Taulas, riesige Steintische, Talaiots, Herbst über die Insel fegt.
mächtige Steintürme und die Nave- Wer über die Menorquiner und ihr tas. Rätsel aus der Vorgeschichte Leben etwas in Erfahrung bringen Menorcas findet man an weit mehr möchte, beginne am besten in Dör- als 1000 Stellen der Insel. Zu den fern wie Fornells oder Es Mercadal.
Beim Schlendern entlang der weiß zählen sicher: Talaiot Trepuco, Torral- getünchten Häuserzeilen gelingt zu- ba d'en Salort und Naveta d'es weilen ein Blick in schlicht ausgestat- Tudons. Die Völker, die mit einer bis tete Zimmer und blumengeschmück- heute unbekannten Technik die Stei- te Patios. Die Tapa bars und Cafés ne aufeinander türmten, lebten von sind um die Mittagszeit gut besucht.
etwa 2000 v. Chr. bis 150 n. Chr.
Größere Städte haben sich an den Die heutigen Einwohner der Insel beiden tiefen Buchten am Ost- und haben neben dem Tourismus andere Westrand der Insel entwickelt.
Einnahmequellen ausgebaut. Das Mahón, die heutige Inselhauptstadt, vermindert die Abhängigkeit und ist bekannt für einen der größten sorgt für eine entspanntere Atmo - Naturhafen der Welt. Ein Spazier- sphäre gegenüber dem Besucher.
gang von der Plaça Esplanada durch Auf dem kargen, steinreichen Boden die Fußgängerzonen, vorbei am entwickelte sich Landwirtschaft, Fisch- und Gemüsemarkt bis hinun- überwiegend Viehzucht. Die ter zur Hafenstraße, vermittelt die schwarzbunten oder braunen Rinder, Atmosphäre dieser sehenswerten die im Sommer wegen der großen Stadt. Am Baustil der Häuser, an Hitze im Stall gehalten werden, stel- den Fenstern und Türen, ist noch der len die Basis für eine gesunde Insel- Einfluss der englischen Kolonialzeit wirtschaft. Die Produktion von Milch zu erkennen. Im 18. Jahrhundert unter anderem für den berühmten wurde Menorca von Gouverneuren Mahón-Käse ist beachtlich.
aus London regiert. Eine der Hinter- Die Herstellung von Leder, vor allem lassenschaften der Briten ist heute Schuhe und Taschen sowie von Mo- noch unten am Hafen lebendig: Man deschmuck und Keramik sind insel- brennt dort Gin (z.B. Son Xoriguer). typisch. Vorwiegend in den Geschäf- Ciutadella, die Bischofsstadt im Wes - ten von Ciutadella und Mahón liegen ten der Insel, ist eine durch und die Waren zum Verkauf aus. Hier fin- durch mediterrane Stadt. Bei einem den Sie viele Anregungen für Mit- Bummel von der palmengesäumten Plaça Alfonso III aus durch die Alt-stadt, erlebt man das besondereFlair dieser Stadt mit Palästen, hüb-schen Geschäften und Straßencafés.
Infos von A-Z
Reguläre Geschäftszeiten: an Werktagen 9.30–13.30 Uhr und 17.00–20.00 Uhr, Sa. 9.30–13.30 UhrGroßmärkte öffnen bis 21 Uhr, Banken nur vormittags. Leicht zu erkennen am Schriftzug „Farmacia" und am grünen Kreuz. Nach Ge-schäftsschluss weist ein Aushang auf die nächste Notfall-Apotheke hin.
Arzt, kassenärztliche Versorgung
Kostenlos behandeln die spanischen Kassenärzte und die staatlichen Krankenhäu-ser gegen Vorlage der Europäischen Krankenversicherungskarte EHIC (anstatt desbisher gebräuchlichen Auslandskrankenscheins).
Name und Adresse des nächsten Kassenarztes gibt Ihnen Ihre TUI Betreuung.
Das staatliche Krankenhaus der Insel: : „Mateu Orfila" in Mahón, ☎ 971 48 70 00, führt auch ambulante Behandlungen durch. Privatärzte, Ärztezentren und Privatkli-niken helfen meist schneller und führen auf Wunsch auch Hotelbesuche durch, rechnen aber direkt vor Ort ab. Privatkliniken: (verfügen meist auch über deutschsprachige Dolmetscher)
Mahón: Policlinica Mateu Orfila, ☎ 971 487 000 (24 Stunden) und 24-Std.-Notruf
Ciutadella ☎ 900 711 711 ☞ Ciutadella: Clinica Menorca, Calle des Canonge Moll,
☎ 971 480 505 (24 Stunden) Zahnarzt: ☞ Dr. Seidat (deutsch) Mahón, Fort de l'Eau 48, ☎ 971 352 196 ☞
Zahnklinik Mahón, Fort de l'Eau 19, ☎ 971 366 642 ☞ Dr. Bosco Ameller Moll,
Ciutadella, Sant Aritoni Na Claret 111, ☎ 971 481 144
Ärzte: ☞ Augenarzt Dr. Bosch/Dra. Valero, C. Obispo Severo 1, Mahón, ☎ 971
353 34 ☞ Augenarzt, Dr. CataIina Florit Mercadal, C. Mossen Josep Salord i Far-
nes 74, Ciudadela, ☎ 971 381 477, Hotelarzt für Cala'n B./Son Xoriguer, Dr. Aguilo,
Centros Medicos (privat) 24 Std.-Notruf ☎ 900 711 711 ☞ Ciutadella, 24 Std.-
Notruf ☎ 900 706 060 Mahón ☞ Son Bou, Centro Comercial oder Hotel Club
Royal Son Bou ☞ Santo Tomas, Dr. Alvarez, hinter der Apotheke, ☎ 971 370 444
Cala Galdana, im Complejo Anike ☞ Cala'n Bosch, Ärztliche Notdienste vermittelt
die Rezeption.
Wichtig für Schweizer Gäste: Wenn Sie privat versichert sind oder eine Reise-
krankenversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie sich zwecks Erstattung der
Kosten nach Ihrer Rückkehr eine detaillierte Quittung ausstellen lassen.
Je nach Deckungsumfang können Sie bei Ihrer privaten Krankenversicherung oder
der abgeschlossenen Reisezwischenfallversicherung eine Kostengutsprache bzw. ei-
nen Kostenvorschuss verlangen.
Wichtig: Die Auflistung von Ärzten/Kliniken erhebt keinen Anspruch auf Vollstän-
digkeit und als bloßer Hinweis enthält sie auch keine Aussage über die Eignung
und Befähigung für Ihr spezielles Anliegen
Auskunft und Information
In erster Linie bekommen Sie Informationen bei Ihrer TUI Betreuungim Hotel amTag nach Ihrer Ankunft beim TUI Welcome oder im Stadtbüro in Mahón. Wir infor-mieren, wie Sie Menorca am besten kennen lernen können. Wir beraten, wo Sieerholsame und abwechslungsreiche Ferien verbringen können. Wir helfen, wennSie besondere Wünsche haben. Allgemeine Auskünfte geben die offiziellen Tourismusbüros (Oficína de InformaciónTurística). Büros: gibt es in Mahón am Busbahnhof und am Hafen, Moll de Llevant2, am Flughafen sowie in Ciutadella an der Plaça de la Catedral 5 und am Hafen,Moll Nord ohne Nummer. Info-Telefon: ☎ 902 929 015 Originale sind im Hotelsafe am besten aufgehoben. Oft reicht eine Kopie von Passoder Personalausweis; Autofahrer sollten allerdings immer die Originalpapiere be-reithalten. Bei Verlust geben Sie eine polizeiliche Verlustanzeige auf und beim zu-ständigen Konsulat erhalten Sie eine provisorische Ersatzbescheinigung.
Banken und Kassen
Banken (banco) und Sparkassen (z. B. Sa Nostra oder La Caixa) öffnen nur vor-mittags (9.00–14.00 Uhr). Viele Banken und Kassen verfügen im Eingangsbereichüber mehrsprachige Kassenautomaten, die rund um die Uhr in Betrieb sind(Höchstbetrag: 250,– bzw. maximal 600,– €, je nach Kreditinstitut). Größere Ferienorte sind durch das öffentliche Busnetz verbunden. Im Sommerverkehren auch spezielle „Urlauberzüge" (Tren Turístico) in folgenden Feriengebie-ten: Cala'n Bosch, an der Playa de Son Bou, Cala Galdana, Arenal d'en Castell undPunta Prima.
Deutsches Konsulat
☞ in Palma de Mallorca, C./ Porto Pi, 8 - 3. Stock Tür D (Mo.–Fr. 9.00–12.00 Uhr) ☎ 971 707 737, Fax: 971 707 737 Honorarkonsulat in Mahón, Carrer d'es Negres 32, 07703 Mahón, ☎ 971 361 668, (Mo.–Fr. 12.00–14.00 Uhr)
Sofern Sie Ihren Pass verloren haben, müssen Sie persönlich auf der Botschaft
einen Ersatzpass beantragen. Zwei Passbilder sind notwendig.
Schweizer Generalkonsulat:
☞ in Barcelona, Gran Via Carlos III 94-7 (Edificio Trade), (Mo.-Di.-Do.-Fr. 9.30–13.00, Mi 11.00–13:30 Uhr) ☎ 913 736 049, Fax 93 4 90 65 98 Schweizer Honorarkonsulat in Mallorca, Carretera Son Vida s/n, 07011 Palma de Mallorca, ☎ 971 606 421, (Mo.–Fr. 09.00–12.00 Uhr)
Österreichisches Konsulat:
☞ in Palma de Mallorca, Avd. Alexandre Rosello 40(Mo.-Mi.-Fr. 9.30–11.300 Uhr) ☎ 971 274 711, Fax: 971 274 950 Der Europastandard überwiegt heute in Hotels und Apartments, die Stromstärkebeträgt 220 Volt. Nur noch ganz vereinzelt 125 Volt. Selten ist ein Adaptersteckernötig, den man in jedem Supermarkt oder Elektro geschäft bekommt.
EC- und Kreditkarten
Bitte seien Sie vorsichtig beim Umgang mit Ihrer EC- oder Kreditkarte, dennimmer häufiger werden die Karten unbemerkt kopiert und die Geheimnummerausgespäht! Misstrauen ist z. B. dann angebracht, wenn der Bezahlvorgang unge-wöhnlich lange dauert, die Karte mehrmals durch das Lesegerät gezogen odermehrfach die Eingabe der Geheimnummer (PIN) verlangt wird. Das Eingeben IhrerPIN-Nummer sollten Sie grundsätzlich verdecken! Via Satellit sind liebe Sehgewohnheiten auch nach Menorca exportierbar. Die mei-sten Hotels bieten via Satellit deutschsprachige Programme an. Der Empfang istvon Wind und Wetter abhängig, in der Regel aber sehr gut.
Nur an einem Strand ist FKK offiziell erlaubt: FKK ist freigegeben am Südwestende der Playa de Son Bou. „Oben ohne" wird an den meisten Stränden geduldet.
Foto und Video
Tabu sind Polizei und Militär. Preisvergleiche bei Filmmaterial lohnen oft; fast in al- len Ferienorten wird Fotoentwicklung innerhalb von 24 Stunden angeboten.
Viele Banken verfügen über EC-Automaten zum Abheben von Bargeld (nur Euro).
Kassenautomaten gibt es in vielen Großmärkten, Einkaufszentren und in den Ein-gangsbereichen von Banken und Kassen.
Kreditkarten akzeptiert man in den meisten Geschäften, Restaurants und Hotels(VISA, MasterCard seltener: AMEX und Diners). Kreditkarten-Sperre im Notfall: ☞ Eurocard: D ☎ 004969-79 331910 / A ☎ 00431717010 / CH ☎ 0041 12796556 ☞ VISA: D/A/CH ☎ 900-991216 ☞ TUI-Card(Visa): D/A ☎ 004969 66305777 ☞ Euroscheckkarte: D ☎ 004969 740987Münzen gibt es wie in den anderen "Euro"-Ländern im Wert von 1, 2, 5, 10, 20, 50Cent, Scheine im Wert von 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 €. Katholische Gottesdienste in spanischer oder menorquinischer Sprache finden amSamstagabend und am Sonntagvormittag in mehreren Kirchen in Mahón und Ciutadella sowie in allen größeren Orten der Insel (katalanisch: Alaior, Es Mercadal,Ferreries) statt. Gottesdienste in deutscher Sprache werden nicht abgehalten. Auch wenn fast alle Einheimischen spanisch (castellano) verstehen und sprechen,ist die traditionelle Landessprache „menorquí", ein Dialekt der katalanischen Spra-che. Viele Orts- und Hinweisschilder sind zweisprachig.
Literatur / Landkarten
Landeskunde und Geschichte Menorcas: eine detaillierte Darstellung gibt das Buch„Kurze Einführung in die Geschichte von Menorca" von Fernando Marti Camps.
Karten: historischer Sehenswürdigkeiten - „Mapa Arqueologico de Menorca"; fürAutofahrer - „Mapa Turística". Deutschsprachige Reiseführer: „Menorca" aus derMarco Polo Serie und „Geschichten von Menorca über Menschen und Meer", vonLothar Pabst, Rotten Verlag. Interessant sind auch die historischen Reiseberichte aus dem 18. Jh. von C. H. F.
Lindemann, neu herausgegeben in einer deutsch/katalanischen Ausgabe mit altenZeichnungen und Stichen.
Ihre TUI Betreuung bietet gut gepflegte Mietwagen. Zudem genießen Sie alle Vor-teile eines großen Reiseveranstalters, wenn es einmal zu sprachlichen oder versi-cherungstechnischen Problemen kommen sollte. Bei Ihrer TUI Betreuung könnenSie natürlich Ihren Mietwagen direkt buchen. Führerscheine aus Deutschland,Österreich und der Schweiz für Motorrad und PKW werden anerkannt. Mindestalter für das Fahren von Mietwagen: 21 Jahre, bei mindestens zwei JahrenFührerscheinbesitz. Der Mietvertrag ersetzt die Wagenpapiere. Allgemein: ☎ 112 / Polizei: ☎ 091 / Feuerwehr: ☎ 085 / Telefonische Aufnahmevon Anzeigen bei der Polizei: ☎ 902 102 112 Tabakwarenläden (Estanco), viele Hotelrezeptionen und Poststellen (Correo) ver-kaufen Briefmarken. Das Porto beträgt für Briefe und Postkarten in europäischeLänder 0,64 € (bis 20 gr.; außereuropäische Länder 0,78 €). Laufzeit innerhalbEuropas ca. fünf bis sieben Tage. Für ganz Eilige: nach dem relativ teuren „PostalExpres" (EMS) fragen. Postspar-Abhebungen sind im Ausland nicht mehr möglich.
In Spanien wurde ein Gesetz erlassen, dass u. a. das Wegwerfen von Zigarettenkip-pen, Ausspucken, Urinieren u.ä. in der Öffentlichkeit unter Strafe stellt. Auch dasVerwenden von Seife an Strandduschen und das Entzünden von Lagerfeuern amStrand ist verboten. Verstöße werden konsequent und mit hohen Geldbußen vonbis zu 1800.- € bestraft, können also sehr teuer werden.
Anfang 2006 trat auf den Balearen endgültig das neue Drogenschutzgesetz inKraft, das auch für Raucher verbindlich ist. Danach darf unter anderem in öffentli-chen Gebäuden, Bars, Restaurants, Geschäften etc. nicht mehr geraucht werden.
Raucherzonen in größeren Betrieben sind speziell auszuschildern. Bei Verstößenkönnen empfindliche Geldstrafen drohen.
Telefonieren können Sie von der Telefonzelle aus (Aufschrift Internacional). Wer esbequemer haben möchte, kann natürlich vom Hotel aus telefonieren. In der Regelwird hier allerdings ein Aufschlag erhoben, der zwischen 30 und 100 % liegenkann, erkundigen Sie sich am besten an der Rezeption nach den Gebühren. Viele Telefonzellen arbeiten bereits mit Telefonkarten, die man in jedem Tabakwa-rengeschäft (Estanco) in verschiedenen Preisklassen erhält. Ein günstigerer regulärer Fernsprechtarif gilt für internationale Gespräche täglichvon 20–8 Uhr, an Samstagen ab 14 Uhr und Sonn- und Feiertagen ganztägig. Anruf: Durchwahl International 00 dann für Deutschland 49, für Österreich 43, fürdie Schweiz 41. Anschließend Ortsvorwahl (ohne erste Null) und Teilnehmernum-mer. Ein dreiminütiges Gespräch mit Deutschland oder Österreich zur Normalzeitkostet etwa 2.30 €, mit der Schweiz ca. SF 4,10. Für Anrufe innerhalb der Balearenmuss man neben der Rufnummer auch die Vorwahl (971) wählen.
Für Rückrufe aus dem Ausland muss die komplette Vorwahl (Beispiel für Deutsch-land: 0034 971 - Rufnummer) gewählt werden.
Auskunft Inland: 11818 Deutschsprachige Auskunft: 11841Handy: Orientieren Sie sich bitte an den Informationen Ihres Fernsprechgeräts.
Prinzipiell gilt, dass auch Gespräche innerhalb der Insel über die KontaktnummerIhres jeweiligen Kommunikations-Vertragspartners (z.B. über Deutschland, Öster-reich oder Schweiz) abgewickelt werden.
Taxiruf: einfach über die Hotelrezeption; freie Taxis kann man vom Straßen rand per Winkzeichen verständigen. Es gelten feste Tarife; vor Fahrtantritt nachfragen.
Gepäck, Nachtfahrten und Sondertransporte können Mehrkosten verursachen.
Hier darf dosiert werden: dem Service entsprechend „unfreundliche" Null-Prozentbis „sehr zufriedene" Zehn-Prozent. Trinkgeld erwarten: Hotelpersonal, Kellner,Ober im Restaurant, Parkplatzeinweiser, evtl. Tankwart und Taxifahrer.
Waschen ja, Zähneputzen ja - aber bitte nicht trinken (bis auf ausdrückliche Geneh-migung des Hotels). Oft liegen die Salz-, gelegentlich die Nitrat-Werte zu hoch. Trink-wasser gibt es in der Ein-Liter-Flasche oder im Fünf-Liter-Kanister im Lebensmittel-geschäft oder an öffentlichen Zapfstellen mit der Aufschrift „Agua potable".
Stichwort: Europarichtlinien. Unterschiede liegen hauptsächlich in der Mentalität,so sollte man besonders an Ampeln und vor Kreuzungen Vorsicht walten lassen. Höchstgeschwindigkeiten soweit nicht anders ausgeschildert: im Orts- und Stadt-bereich: 50, Landstraßen 80, Landstraßen mit 1 Meter breitem Seitenstreifen 100km/h, Autobahn 120 km/h; Anschnallpflicht; Promillegrenze: 0,25. Wenn Sie dasFahrzeug z.B. wegen einer Panne auf einer öffentlichen Landstraße verlassen,muss eine Lichtreflektierweste getragen werden; fragen Sie Ihren Autovermieter. Besonders Ihr Geld und Ihren Schmuck sollten Sie im Hotelsafe (meis tens gegenGebühr) hinter legen. Wie international üblich, haften auch die menorquinischenHoteliers nicht für Diebstähle im Zimmer oder im übrigen Hotelbereich.
Mit etwa einem, maximal mit zwei Tagen Verspätung, aber zuverlässig kommen imSommer die verkaufsstärksten deutschsprachigen Tageszeitungen und Zeitschriftennach Menorca. Eine kleine Auswahl findet man oft auch schon im Hotel.
Wir haben für Sie in Zusammen - Informationen und Termine für Son- arbeit mit unserer Agentur TUI derveranstaltungen. España ein Ausflugsprogrammzusammengestellt, das aufgrund Informationen über das Ferienpro- der langjährigen Erfahrung in gramm erhalten Sie bei der Be- Organisation und Durchführung von grüßung „TUI Welcome". Die Bezah- Ausflügen zu den schönsten Zielen lung mit World of TUI Karten ist der Insel führt.
Begleitet werden die von uns ange- Möglicherweise erhalten Sie über botenen Ausflüge von deutschspra- die Rezeption, bei anderen Agentu- chigen, landeskundigen Reiseleitun- ren oder bei „ambulanten Ausflugs- gen. Bei der Auswahl berät Sie gern verkäufern" scheinbar billigere An- Ihre TUI Betreuung im Hotel. gebote. Prüfen Sie diese bittegründlich.
Bitte beachten Sie auch die Worldof TUI InfoTafel in Ihrem Hotel, dortfinden Sie unter anderem aktuelle Die schönsten Möglichkeiten Menorca zu erleben
■ Inseltour – Der Klassiker – Entdecken Sie die wichtigsten Attraktionen an einem ■ Erleben Sie Ciutadella – Shops, Cafés, Geschichte ■ Mahón und Umgebung – Begegnung mit dem Südosten ■ Menorca Offroad – Ein unbeschreibliches Abenteuer abseits frequentierter ■ Segeltörn – individuell und exklusiv mit eigenem Skipper ■ Katamaran Charter – Entdecken Sie die Nordküste – Erholung pur ■ „Schiff ahoi" – auf dem Don Joan die Ostküste erkunden ■ Kajaks – aktiv die Bucht von Fornells und die Nordstrände erobern Aktuelle Tipps und Empfehlungen hält Ihre TUI Betreuung für Sie bereit -
z.B. organisieren wir für Sie zu fast allen "Fiestas" der Insel einen Transfer.
Hier erleben Sie Traditionelles gemischt mit buntem Feiern!

Ein gewisser Herr Kane
Da sich besonders die Bewohner Auf Menorca gibt es Namen und von Ciutadella gegen die wiederhol- Persönlichkeiten der Historie, denen ten Eroberer empörten, verwandelte man auf vielfältige Weise immer Kane kurzerhand die Stadt im wieder begegnet. Einer dieser Osten - Maó - in Verwaltungssitz Namen ist Kane, Richard Kane, und Hauptstadt. Was dem bis dahin kommandierender Soldat seiner eher bescheidenen Fischerort britischen Majestät und – für ein prompt einen gesunden Wachs - paar entscheidende Jahre – tums schub bescherte. Gouverneur von Menorca. Rechte und Besitzverhältnisse wur- Es waren schwere Zeiten im 16.
den weitgehend geachtet; die Jahrhundert auf Menorca wie in Änderungen die der neue Gouver - vielen Teilen Europas, unruhig und neur anregte, waren mehr prakti- mehr an das Mittelalter erinnernd, scher Natur. So ließ er z. B. den denn an die Neuzeit. Mit jedem Camí d'en Kane, den Kane-Weg, Jahrzehnt überzogen neue Kriege zwischen Maó und Ciutadella befe- das Land und im Gefolge kamen stigen. Er beschnitt die Macht der und gingen neue Herren, neue heiligen Inquisition und führte neue Sitten und Gesetze. Mit jedem Nutzpflanzen wie zum Beispiel Wechsel verschlechterte sich die Äpfel und Viehrassen ein. So soll Situation, wie die Inselbevölkerung Mr. Kane u. a. auch für den Ausbau mit einer gewissen Resignation fest- der Milchwirtschaft Menorcas ver- stellte. Allein die Briten besetzten antwortlich sein. Eine Eroberung Menorcas.
. und eine der heute noch sichtbaren Spuren:
der CamÌ díen Kane

Menorca – einen der strategisch Während sich der menorquinische und logistisch wichtigsten Häfen im Klerus und Adel schmollend in westlichen Mittelmeer dieser Zeit – Ciutadella einigelte, wuchs der in drei verschiedenen Etappen.
Respekt der Landbevölkerung vor 14 Jahre nach dem ersten briti- dem neuen Gouverneur.
schen Insel-Intermezzo wurde 1722Richard Kane Gouverneur.
Inseltour – der Klassiker
raubenden Ausblick über die Insel.
Auf keinem anderen Ausflug über Der Berg bildet den geographischen weite Teile der Insel kann man die Mittelpunkt Menorcas. Eine Legen- verschiedenen Landschaftsbilder so de erklärte den kleinen Stier aus konzentriert genießen wie auf die- Keramik, der die dunkelhäutige ser Inseltour: Steilküsten und weiße, Jungfrau, die hinter dem Altar in ei- feinsandige Strände, rauschende Pi- nem prachtvollen Barocksockel nienhaine und hügeliges Weideland, thront, schmückt.
auf denen das Milchvieh grast, ein Zur Mittagszeit empfehlen wir Ihnen verträumtes Fischerdorf oder leb- die typisch menorquinische Küche hafte Inselstädte – Menorca hat in einem Restaurant vor Ort. viele Gesichter. Ein Erlebnis, das si- Zusätzlich runden Sie den Tag mit cher nicht nur Inselneulingen noch einer "menorquinischen Spezialität" unbekannte Inselimpressionen und ab. Sie besuchen "Subaida" einen Informationen verschafft. Als Höhe- menorquinischen Bauernhof und punkt besuchen Sie den "Monte probieren inseltypische Produkte, Toro", mit 357m der höchste Berg eine kulinarische Stippvisite. der Insel. Erleben Sie den atembe- Bitte beachten Sie: Abhängig von den verschiedenen Ferienorten – Start im Hafen von Mahón mit kann der Routenverlauf variieren.
dem Don Joan. Oder Sie verbringen einen unbe- Menorcas schöne Buchten und
schwerten Tag auf dem Meer mit Strände per Schiff
unserer Badefahrt. Individualisten Je nach Wind und Wellengang lau- und Segelfreunde begeistern sich fen verschiedene Boote zu den für unsere Segeltörns und den Ka- schönsten Sandbuchten an den tamaran Charter.
Küs ten aus: vorbei an einem ab-wechslungsreichen Küstenpanora- Erleben Sie Ciutadella:
ma, entlang an rauen Steilküsten Shops, Cafés, Geschichte
und friedlichen Küstenabschnitten, Bis 1722 war sie die Hauptstadt bis zu einer Sandbucht, die ganz Menorcas: Ciutadella hat nur wider - besonders zum Schwimmen einlädt.
willig ihre Protagonistenrolle aufge- Hier kann geschnorchelt und ge- geben, als der englische Inselgou - taucht werden (entsprechende Aus- verneur Kane den Regierungssitz rüstung, Brille und Flossen nicht kurzerhand nach Mahón verlegte.
vergessen!). Das Mittelmeerwasser Der Inseladel und die Kirche zogen um Menorca ist meist glasklar, so sich dagegen in die Stadt am West- dass die faszinierende, artenreiche kap zurück. Wohl auch deshalb ver- Unterwasserwelt besonders gut zu eint Ciutadella bis heute die Bi- beobachten ist. Bunt schillernde Fi- schofskathedrale (13. Jh.) und die sche ziehen vorüber, dunkelgrünes Mehrzahl mondäner Stadtpaläste.
Fischmarkt in Ciutadella
Seegras wiegt sich sanft in der Strömung und farbige Korallen und schattige Altstadtgassen laden wachsen überall dort, wo der Grund mit Geschäften, Boutiquen und Straßencafés zum Einkaufsbummel Als Schiffstouren empfehlen wir Ih- ein: edle Schuhe, handgefertigte Le- nen je nach Ferienort: „Schiff ahoi" dertaschen, Keramikarbeiten oder Lebensmittel auf dem Markt.
vielen kleinen Geschäften um die Der Hauptplatz, Plaça d'es Born, Carrer d'Hannover herum. wird umringt von Adelspalästen und Einen der größten Naturhäfen der Rathaus. Von hier aus kann man Welt und seine Legenden lernen Sie einen Blick in den Fischer- und auf einer Bootsfahrt durch das wei- Yachthafen werfen.
te Hafenbecken kennen.
Sie erholen sich in einer der ver- Mahón und Umgebung
träumten Buchten und erkunden im Lebendiger und bunter als die me- Anschluss die labyrinthartigen Gas- diterrane Schwesterstadt im Wes - sen von Binibèquer Vell. ten, trägt Mahón deutlich europäi-sche Züge: Englische Lebens- undDenkweise haben in den letzten250 Jahren die „neue" Inselhaupt-stadt geprägt.
Zu entdecken gibt es reichlich Inter-essantes: etwa die von Restaurantsund Bars gesäumte Hafenzeile ander auch die Gin-Destille Xoriguerzu finden ist, der Gemüse- undFischmarkt in den ehemaligen Klos -terhallen des Claustre del Carmeoder das bunte Einkaufsviertel mit Menorca Offroad - Geländewa-
gentour
Ein unbeschreibliches Abenteuer
fernab von frequentierten Touris-
musstrecken erwartet Sie. Ent-
decken Sie die versteckten Kost-
barkeiten Menorcas, die selbst
nur wenige Einheimische kennen.
Querfeldein durchqueren Sie die
grün-goldene Landschaft und er-
kunden sowohl den Norden als
auch den Süden dieser wunder-
vollen Insel. In einer unberührten
Bucht nehmen Sie ein kühles, er-
frischendes Bad. Sie erschließen
das wahre Menorca.
■ Nähere Informationen und Buchung der Ausflüge bei Ihrer TUI Betreuung.
■ Alle Ausflüge werden von deutschsprachigen Reiseleitern begleitet. ■ Selbstverständlich besteht bei allen Ausflügen über unsere Vertrags agentur wegen der gesetzlichen Haftpflicht bei Personen- und Sachschäden Versiche -rungs schutz nach dem Landesrecht des Reiseveranstalters.
■ Änderungen im Ausflugsprogramm vor allem während Vor- und Nachsaison ■ Aktiv-Ausflüge (wie z. B. Tauchen, Schnorcheln, Wandern und Gelände - wagenfahrten etc.): Beachten Sie bitte unbedingt die Hinweise Ihrer TUIBetreuung und bedenken Sie die nötige körperliche Anstrengung. Bei den unge-wohnten Temperaturen reagiert der Körper anders als Sie es von zuhausegewohnt sind; für alle Aktiv-Ausflüge sollten Sie in guter körperlicher Verfassungsein und niemals unter Alkoholeinfluss stehen!Wenn Sie unter Rückenbeschwerden leiden, schwanger sind oder Unsicherheitdarüber besteht, ob ein bestimmter Ausflug für Sie geeignet ist, sprechenSie bitte vor Buchung mit Ihrer TUI Betreuung.
■ Kinderpreise gelten von 2-12 Jahren einschließlich. Für Kinder unter 2 Jahren müssen bei allen Busausflügen 6 Euro gezahlt werden, da den Kindern gemäßder spanischen Gesetzgebung ein Sitz zur Verfügung gestellt werden muss.
Tipps für Trips
Menorca im eigenen Wagen
Als Anregung haben wir zwei be- Wer Menorca individuell erleben sonders reizvolle Touren für Sie aus- möchte, sollte sich für einige Tage einen Mietwagen nehmen. SanfteHügellandschaft, schroffe Felsküs- Ausgangspunkt ist zum einen Es ten, einsame Buchten mit türkisfar- Mercadal, zum anderen Ciutadella.
benen Wasser, malerische Ortschaf- Die Strecken sind jedoch so ausge- ten, kulturelle Schönheiten warten arbeitet, dass Sie an jedem Punkt darauf, von Ihnen entdeckt zu wer- der Route beginnen und die Fahrt den. Außerdem erhalten Sie von beliebig erweitern oder abkürzen Ihrer TUI Betreuung Eintrittskarten für diverse Sehenswürdigkeiten derInsel (wir informieren und beratenSie gern).
Zum Verständnis: Sechs Zeichen
Wir arbeiten auf Menorca aus - schließlich mit renommierten Auto-vermietern zusammen. Die Mietwa- gen sind sehr gepflegt, in der Regelnicht älter als ein Jahr.
Das menorquinische Straßen- undTankstellennetz ist gut ausgebaut,bleifreier Kraftstoff (sin plomo) anden meisten Zapfsäulen erhältlich. Die Verkehrsvorschriften entspre-chen den Europarichtlinien. DasMindestalter für Mietautofahrer be-trägt 21 Jahre.
Vor dem Start
■ Fahren Sie möglichst frühzeitig los, damit Sie Zeit für viele Stopps, für Rundgänge und für Fotos haben.
■ Nicht zuviele Kilometer auf einmal fahren, Zwischenstopps einlegen. Schließlich soll das Erlebnis nicht zum Stress werden.
■ Langsam fahren, ohne den Verkehrsfluss zu behindern.
■ Immer wieder anhalten. Am Wegesrand liegen reizvolle Rast- und Aussichtsplätze und interessante historische Sehenswürdigkeiten.
■ Tipps für Restaurants am Wegesrand gibt es in den Tourenvorschlägen. Fürs Picknick an Messer und Flaschenöffner denken: Lebensmittelgeschäfte undBäckereien gibt es in jedem Ort. ■ Auch bei kurzen Stopps nichts (auch nicht verdeckt) im Wagen zurücklassen. Von Mahón aus fahren Sie auf der Hauptstraße (ME-1) über Alaior zum Tipps für T
Ortsanfang von Es Mercadal und nehmen die Abfahrt rechts in RichtungFornells / El Toro. Wenn Sie von Ciutadella aufgebrochen sind, folgen Sieebenfalls der Hauptstraße ME-1 bis zum Orts ende von Es Mercadal undbiegen dort nach links in Richtung El Toro ab.
Routen-Übersicht: Es Mercadal > Monte Toro > Fornells > Son Saura >
Cap de Favaritx > Cala Presili / Cala Tortuga > S'Albufera > Es Grau >
Camí d'en Kane > Es Mercadal.
Gesamtstrecke: ca. 100 km
Günstige Ausflugstage - bei der Planung beachten: die Cova d'en Xoroi
ist erst ab spätem Nachmittag geöffnet!
Eine Serpentinenstraße führt tusstatue ins Auge, ein Denkmal für Sie direkt zum beliebtesten die im spanischen Krieg in Marokko Aus sichtspunkt Menorcas, 357 Me- gefallenen Menorquiner. Im Kloster ter über dem Meer, dem Monte Toro. selbst, das heute der Diözese un-tersteht, leben nur noch wenige Die Aussicht vom Parkplatz Nonnen, die sich um die Aufrecht - aus ist beeindruckend. Bei kla- erhaltung der Anlage kümmern.
rer Sicht überblickt man von hier Links am Eingang des Klos ters steht oben die gesamte Insel: Ein Natur- ein kleines Bronzedenkmal. Darge- Paradies liegt einem zu Füßen. Wie stellt ist der Priester Pedro Camps, Mosaike fügen sich Felder, Wiesen der nach Florida auswanderte und und Wälder harmonisch aneinander, dort während der britischen Besat- nur ab und zu unterbrochen von zung den katholischen Glauben auf- einigen weiß schimmernden Ort- schaften. Im Norden bei Fornellszieht sich eine lange Meerzunge In der kleinen restaurierten weit ins Hinterland, links daneben Wallfahrtskirche aus dem Jah- öffnet sich eine weitere Bucht: die re 1595 befindet sich auf einem Cala Tirant mit dem Leuchtturm am Hochaltar die 'Jungfrau vom Monte Cap von Cavellería. Mit etwas Glück Toro'. Am ersten Sonntag im Mai, kann man im Südwesten sogar dem Festtag der Jungfrau, zele- Mallorca erkennen, das ungefähr briert hier sogar der Bischof eine 45 km von Menorca entfernt liegt.
Messe und segnet gleichzeitig dieFelder Menorcas.
Wenn man sich der Klosteran- Übrigens, der Name „Monte Toro" lage nähert, sticht eine Chris - bedeutet nicht Berg des Stiers, sondern ist vielmehr auf eine Latei- fenstädten eine Bootsprozession zu nisierung des arabischen Wortes Al ihren Ehren veranstaltet.
Thor, sprich Hauptberg, zurückzu-führen. Bei der Kirche geht die Haupt-straße in die Carrer des ses Wer Lust auf eine Erfrischung Escoles über. Es lohnt sich unbe- hat, findet in der Cafeteria dingt, die Straße weiterzuverfolgen: oder auf der Aussichtsterrasse Ge- vorbei an dem Fischrestaurant Es legenheit, ein Getränk einzuneh- Cranc, in die Carrer de Tramuntana bis ganz in den Norden des Ortes,bis man die Hafeneinfahrt sieht.
Fahren Sie die Serpentinen-straße zurück bis zur Kreuzung Folgen Sie dem Schotterpfad ME-15 und folgen Sie rechts der bis zum Leuchtturm von For- Ausschilderung nach Fornells.
nells. Von hier aus eröffnet sich eine Schon bald erkennt man rechter ganz neue Facette von Menorca: Hand die Bucht von Fornells, die eine schroffe, unbegrünte Felsküste, sich ca. 3 km ins Hinterland zieht bizarre Felsformationen, umspült und eine geschützte Lagune für vom tiefblauen Meer. Hier kann Segelyachten und Fischerboote bil- man auch die Kraft des Nordwindes det. Hier biegt man am Ortseingang erahnen, der das Meer an stürmi- rechts ab und fährt entlang der schen Tagen an diese Felsen Uferstraße ein Stück geradeaus ins peitscht. Wer möchte, kann den Ortszentrum. Parken kann man hin- Rundgang zum britischen Wehrturm ter dem Restaurant Es Pla.
„Torre de Fornells" aus dem Jahre1802 fortsetzen. Kehren Sie an - Mit rund 300 Einwohnern ist schließend zurück zur Teerstraße.
Fornells ein typisch menor - Die erste Abzweigung links führt quinisches Fischerdorf, das heute entlang an der Küstenpromenade hauptsächlich vom Fisch-, vom Lan- ins Dorfzentrum. gustenfang und mehr und mehrvom Sommertourismus lebt. Fischfreunde sollten eines der Direkt gegenüber des Parkplatzes zahlreichen Spezialitätenres - liegen die Bars La Palma und S'Al- taurants in Fornells auswählen.
garet. Starten Sie Ihren Rundgang Das Fischrestaurant Es Pla erlangte in der Carrer Major, die rechts ne- wahre Berühmtheit, seitdem König ben der Bar S'Algaret abzweigt.
Juan Carlos I mit seiner Yacht im Schlendern Sie entlang dieser Hafen von Fornells anlegte und in Straße, vorbei an kleinen Bou- diesem Restaurant die „Caldereta tiquen, einem Fahrrad-Verleih und de Langosta" probierte. Das Res - Lebensmittelgeschäften bis zur taurant Es Port begeistert jeden Plaça Iglésia. In der dort erbauten Feinschmecker mit seinen typisch Dorfkirche befindet sich die Statue der Verge del Carme (Jungfrau Für den kleinen Hunger gibt es Carmen), der Schutzpatronin der einige Bars, in denen Tapas serviert Seefahrer und Fischer. Im Juli wird in Fornells, wie auch in anderen Ha- Frisch gestärkt führt die Route macht ein Tretboot- und Surfbrett- weiter zum Badestopp. Zu Verleih auf.
empfehlen sind zwei Möglichkeiten. Beachten Sie bei der Rückfahrt die (Sie sollten jedoch in jedem Fall Schilder „Salida" und biegen Sie an daran denken, zwischen den Mahl- der Kreuzung ME-7 in Richtung zeiten und den Badefreuden eine Mahón ab. Nach einigen Kilometern Tipps für T
ausreichend lange Pause einzuhal- ist die Abzweigung zum Cap Fava- ritx ausgeschildert. Dann derschmalen Teerstraße folgen. Vor Badestopp-Alternative 1: Ihnen liegt der Berg Sa Sella, der Der Strand von Son Saura einem Sattel gleicht und daher Fahren Sie die Stichstraße zurück seinen Namen erhalten hat. bis zur Abzweigung nach Mahón /Addaia. Hier links abbiegen in die Mit jedem Kilometer zurückge- ME-7. Nach wenigen Kilometern legter Fahrtstrecke verändert führt eine Abzweigung nach Son sich das Landschaftsbild: Die an- Parc. Kurvenreich zieht sich die fänglich noch üppige Natur mit sat- Straße durch Pinienwäldchen hin- ten, grünen Wiesen geht langsam in durch. Folgen Sie im Zentrum der Büsche über und wird immer spär– Feriensiedlung der Ausschilderung licher, bis sie sich schließlich zu „Playa" (links).
einer Art Mondlandschaft ausSchiefergestein reduziert.
Typisch Menorca: die gekalkten H‰userfassaden
Vor Ihnen liegt der Strand von Parkmöglichkeiten gibt es vor Son Saura mit den weißen dem Leuchtturm gegenüber Sanddünen im Hintergrund. Das der Bucht S'Escala. Von einem der türkisblaue Wasser lädt zum Baden nahe gelegenen Hügel haben Sie ei- ein: Der sanft ins Meer abfallende nen schönen Blick auf die beiden Strand ist für Kinder geeignet. Lie- Sandbuchten, die Sie im An schluss gestühle und Sonnenschirme sind erreichen können: die Cala Presili gegen eine Gebühr zu mieten.
und die etwas größere Bucht, Cala Snacks und Erfrischungen gibt es in der Strandbar. In der Hochsaison Badestopp-Alternative 2: Nach ca. 2 km wird die Be- Buchten Presili oder Tortuga schilderung zur Siedlung Fahren Sie mit dem Auto ca. 1 km Shangri-La/S'Albufera auf der linken zurück bis zum km-Stein 3 (linker Straßenseite erkennbar. Am Ende Hand). Parken Sie hier Ihr Auto und der Asphaltstraße haben Sie einen gehen Sie zu Fuß weiter. wunderbaren Ausblick auf das zweit- Der Schotterweg links führt nach größte Süßwassergebiet der Balea- ca. 15 Minuten zur ersten Abzwei- ren. Diese Zone ist ein wichtiger gung in die Sandbucht Presili. Wer Zwischenstopp für die Zugvögel und noch weiter geradeaus geht, gelangt steht unter Naturschutz. Kehren Sie zur nächsten Sandbucht, der Cala zurück zur ME-5 und halten Sie sich Tortuga. In diesen beiden Traum- links in Richtung Es Grau. Am Ort- buchten werden Sie nur wenige seingang ist ein Parkplatz.
Menschen treffen und einen erhol- Dieser Ort mit seinen ineinander samen Nachmittag verbringen.
geschachtelten Häuschen undschmalen Gassen wurde als Fischer- Nach den entspannenden Ba- dorf zu Beginn dieses Jahrhunderts defreuden kehren Sie nun auf gegründet. Von der Bar Es Moll im der schmalen Teerstraße zurück zur Ortskern haben Sie einen wunder- ME-7 und biegen dort links nach baren Blick auf die Bucht. Im Som- Mahón ab. Nehmen Sie nach ca. mer treffen sich hier abends die 6 km, kurz vor Mahón, die Abzwei- Einheimischen, um die Neuigkeiten gung nach Es Grau (ME-5).
des Tages auszutauschen.
In Es Grau haben Sie zeitweise Und noch zwei Restaurant- die Möglichkeit, sich auf die Empfehlungen. Wer Lust auf vorgelagerte Illa d'en Colom mit ei- rustikale Hausmannskost hat, findet nem kleinen Boot übersetzen und dies in der Molí d'es Reco, unter nach Vereinbarung wieder abholen Einheimischen und mit schöner Ter- Tipps für T
zu lassen. Nähere Informationen er- rasse (Tel. 971 375 392), direkt an halten Sie in der Bar Ca'n Bernat.
der Hauptstraße ME-1 in Es Merca-dal. Für Feinschmecker: das Restau- Für die Rückfahrt nach Es rant Ca N´Olga, im Ortszentrum in Mercadal ist der landschaftlich einem Torbogen. Eine gepflegte, ty- schöne Camí d'en Kane zu empfeh- pisch menorquinische Inneneinrich- len. Fahren Sie zurück bis zur Kreu- tung und ein romantischer Innenhof zung ME-5 und biegen Sie dort erwarten Sie. Die Tischreservierung rechts nach Fornells ab. Nach etwa ist ratsam (Tel. 971 375 459).
2 km führt eine Abzweigung linksauf den Camí d'en Kane. Diese schmale Straße, diebis Es Mercadal parallel zur Hauptverbindungsstraße ME-1(Mahón - Ciutadella) verläuft, eig-net sich für Autofahrer, die gemüt-lich zum Ausgangspunkt zurückkeh-ren und die Landschaft in vollenZügen genießen möchten.
Die Straße wurde nach einemder ersten britischen Gouver- neure Menorcas, Sir Richard Kane,benannt, der die erste gut ausge-baute Straße zur Inselüberquerungerbauen ließ. Die kurvenreiche Stre -cke führt Sie durch sanftes Hügel-land, vorbei an Wiesen und Weiden,die häufig von den typisch menor-quinischen Trockenmauern einge-fasst sind.
Nach rund 3,5 km besteht dieMöglichkeit, nach links auf die ME-1 abzubiegen, um die Navetasde Rafal Rubí zu besichtigen. Folgen Sie weiter dem Camí d'enKane, links an Alaior, rechts amFriedhof des Ortes vorbei. Nach ca.
15 km endet der Camí d´en Kaneund mündet kurz vor Es Mercadalauf die ME-1. in die geheimnisvolle
Routen-Übersicht: Ciutadella > Sta. Àgueda > Cala Mitjana und Cala Ma-
carella > Naveta d'es Tudons > Cala Morell >Ciutadella. und zürück zum
Hotel
Gesamtstrecke: ca. 80 km
Günstige Ausflugstage: jeder Tag ist gut geeignet
Von Mahón kommend, folgen Minurka, das heute Ciutadella heißt.
Sie der Hauptstraße ME-1 Gegen Ende des 13. Jahrhunderts über Alaior und Es Mercadal nach haben sich hier die Mauren vor den Ferreries. Am Ortsende von Ferre- Spaniern zurückgezogen. Sie konn- ries führt nach ca. 3 km rechts eine ten jedoch dem Ansturm der Trup- Tipps für T
Straße in Richtung Binisues.
pen des aragonischen Königs Alfon-so III nicht standhalten.
Nach ca. 3 km Fahrt durch un-berührte Natur erreicht man Unter christlicher Herrschaft ein verlassenes, ehemaliges Land- wurde auf dem Gipfel eine Ka- schulheim. Dies ist der Ausgangs- pelle errichtet, die der Hl. Agathe punkt für die kleine Wanderung (Santa Agueda) geweiht wurde. Zu zum Berg Sta. Àgueda. Links neben Beginn des 20. Jahrhunderts gab es der Einfahrt zum Privatbesitz Santa hier einen bewirtschafteten Hof, der Cecilia beginnt ein Schotterweg in heute jedoch verfallen ist.
Richtung Sta. Àgueda. Gehen Sie ruhig langsam, selbst dann werden Im Gegensatz zum Monte Sie nicht länger als 30 Minuten brau- Toro, genießen Sie zwischen chen. Der Weg steigt anfangs steil den historischen Gemäuern in aller an, führt durch einen von alten Stein- Ruhe den grandiosen Ausblick über eichen gesäumten Weg. Immer wie- die Insel: Bei guter Sicht erkennt der eröffnet sich ein herrlicher Aus- man im Norden den Leuchtturm blick auf Felder, Wiesen und Fincas. am Cap de Cavallería und die vorge- Die „Nau den Tudons" unweit von Ciutadella
Schon bald erreichen Sie den lagerte Insel Illa des Porros, rechts 264 Meter hohen Gipfel Santa davon die markante Bucht von For- Àgueda. Inmitten von Feigenbäu- nells. Im Westen schimmern die men, Dornen, Flechten, Disteln ver- weißen Häuser der Feriensiedlung bergen sich die Reste des einst be- Cala Morell und im Zentrum der In- festigten Sommerpalas tes des mau- sel liegt der alles überragende Mon- rischen Stadthalters aus Medina te Toro mit seinem Antennenwald. Nach dem Abstieg fahren Sie Cala Macarella ist von der Cala auf die Hauptstraße ME-1 Galdana aus nur zu Fuß in ca. 20 zurück, biegen links ab und folgen Minuten erreichbar.
der Ausschilderung nach rechts inRichtung Cala Galdana auf der Badestopp-Alternative 1: Wenn man am Kreisverkehr der Vom Aussichtspunkt die ME-22 ein Ausschilderung „Mirador de sa Pun- Stück zurückfahren in Richtung Fer- ta" folgt, gelangt man an zwei schö- ne Aussichtspunkte. Sowohl der Nach ca. zwei Kilometern ist die Ab- Blick auf die Halbmondbucht Cala zweigung in die Cala Mitjana ausge- Galdana sowie die Aussicht auf das tiefblaue Meer im Süden werden Wenn Sie mit dem Auto in die Sie beeindrucken. Bucht gelangen möchten, müssenSie in der Hochsaison jedoch eine Auch auf dieser Tour bieten Gebühr bezahlen.
sich für einen Badestopp zwei Alternativen: Die Cala Mitjana eig- Badestopp-Alternative 2: net sich für Familien mit kleinen Kindern, da es direkt in der Bucht Fahren Sie vom Aussichtspunkt einen Parkplatz gibt ( jedoch keine in die Bucht zur Cala Galdana hin- Strandbar: also Getränke vorher in der Cala Galdana einkaufen). Die Gegenüber des Hotels Audax, Nach Ihrem Badeaufenthalt auf der rechten Seite der kehren Sie auf der ME-22 Bucht, beginnt ein Fußweg, der un- zurück zur Hauptverbindungsstraße ter Pinien parallel zur Küste nach und biegen links in Richtung Ciuta- Westen in Richtung Cala Macarella della ab. Nach ca. 11 km zeigt ein Tipps für T
Hinweisschild eine bedeutende Der Weg wird nach dem steilen An- prähistorische Stätte an. stieg breiter. Die Anstrengung lohntsich: Nach etwa zwei Kilometer Parkmöglichkeiten sind vor- führt ein kleiner Abstecher vom We- handen. Nach ca. 300 m zu ge zu einem Felssockel. Von hier aus Fuß erreicht man die Naveta d'es überblickt man die Bucht, gesäumt Tudons. Dieses 3000 bis 4000 Jahre von einigen Schatten spendenden alte „Schiff" aus Naturstein, das wie Pinien. Tiefblaues Meer, durchsetzt die anderen 60 Navetas auf Menor- mit türkisfarbenen Schattierungen ca wahrscheinlich der Bestattung erwartet Sie.
diente, wurde Mitte des vergange- Kehren Sie zurück auf den Haupt- nen Jahrhunderts untersucht und pfad, der Sie hinunter in die Bucht vollständig restauriert. Im Inneren führt, wo es inzwischen sogar eine befinden sich zwei übereinander lie- kleine Strandbar gibt.
gende Räume, die durch eine Zwi-schendecke getrennt sind.
. oder Land & Leute sehen.
Von der Cala Macarella aus Wenn Sie wieder zur Haupt- kann man in nur etwa 10 Mi- straße zurückkehren, entde - nuten in die kleine Nachbarbucht cken Sie auf der gegenüberliegen- Cala Macarelleta gelangen. Am Ende den Seite halbrechts eine runde des Strandes führt ein schmaler Stufenpyramide. Dieser Bau Pfad links neben dem Holzgatter zu stammt allerdings nicht aus der dieser wunderschönen Bucht.
Vorgeschichte. Es handelt sich viel-mehr um eine „barraca", einen Kuh-stall neueren Datums, der zum Un-terstellen von Vieh oder landwirt-schaftlichen Geräten dient.
Für die Weiterfahrt wählt man Kehren Sie anschließend zum am besten die Hauptstraße Kreisverkehr zurück und folgen links in Richtung Ciutadella. Achten der Ausschilderung zu den prähisto- Sie gleich am Ortseingang von rischen Höhlen. Dort parkt man am Ciutadella auf das Verkaufslager Leo besten an der Straße. Auf dem Weg (rechter Hand) und biegen Sie an abwärts erreicht man mehrere der Kreuzung rechts in Richtung Höhlen, die vor ca. 2000 bis 3000 Cala Morell ab. Der weitere Weg ist Jahren als Wohn- oder Bestat- ausgeschildert. Eine schmale Straße tungsstätten dienten. führt vorbei an einem mittelalter -lichen Wehrturm, Torre d'en Quart.
Folgen Sie dann der Straße Nach ca. 1 km links in die Cala weiter in die Bucht. Eine Bar Morell abbiegen.
mit schöner Aussicht bietet die Ge-legenheit, eine kleine Erfrischung Beim Kreisverkehr am Ortsein- einzunehmen. Auf der gegenüber- gang führt die „Via Lactea" liegenden Seite der Bucht führen rechts durch die Siedlung mit archi- unzählige Treppen in den Ort zum tektonisch schönen Häuschen bis zu einem Aussichtspunkt mit herrli-chem Blick auf die steile Nordküste. Überall zu bekommen: Menorca-Gin
Fahren Sie zurück zur Haupt- „Fiesta von Sant Joan". Auf seinem straße ME-1 und biegen Sie ausgedehnten Rundgang durch die rechts in Richtung Ciutadella ab.
Stadt besucht er alle Persönlichkei- Schon nach wenigen Metern wird ten der Stadt, um sie persönlich zur man am Ortseingang von einer Fiesta einzuladen. Tipps für T
Pferdestatue begrüßt, die zu Ehren Weiter geradeaus auf demselben der Fiesta Sant Joan, dem größten Weg gelangt man zur Kathedrale, Festtag der Stadt errichtet wurde.
dem wichtigsten Gotteshaus der Die Hauptstraße führt weiter gera- Stadt – und der Insel.
deaus bis zur Plaza Alfonso III. An der Ampel bitte links halten und Rechts neben der Kathedrale einen Parkplatz suchen.
führt ein kleiner Abstecher in die Ca'l Bisbe, hier kann man den Gehen Sie zurück zur palmen- Bischofspalast sehen. Wenn man gesäumten Plaça Alfonso III.
dagegen von der Plaça Catedral ge- Dort beginnt eine lebhafte Fußgän- radeaus weitergeht, erreicht man gerzone, die die gesamte Innen- schon bald den Hauptplatz, die stadt von Ciutadella in Ost-West- Plaça d'es Born eingerahmt vom Richtung durchläuft. Über die Car- Rathaus, dem Theater und mehre- rer de Maó erreicht man die Plaça ren Adelspalästen. Von diesem Platz Nova mit einigen Straßencafés. Falls aus lässt sich auch ein schöner Blick Sie den Fischmarkt besuchen auf den Hafen von Ciutadella möchten, überqueren Sie den Platz und biegen hinter dem Eiscafé Die vielen Restaurants und rechts zur Plaça de la Libertat ab. Bars am Hafen bieten Ihnen Anderenfalls schlendert man ein- die Möglichkeit, den Tag bei einem fach geradeaus weiter durch den schmackhaften Abendessen oder malerischen Arkadengang Ses Vol- einer kleinen Erfrischung ausklingen tes, der Haupteinkaufsstraße Ciuta- zu lassen. Für Fischspezialitäten ist dellas. Schon bald kommt die kleine besonders das Restaurant Ca'n Ma- Plaça Vella mit der Statue d'es Be nolo am Hafen empfehlenswert.
in Sicht. Der kleine Hammel auf derSäule erinnert wiederum an die nen Fischmarkt. Zu einem Einkaufs- Mahón und Punta Prima
bummel laden die Geschäfte in der Die heutige Inselhauptstadt Mahón, Fußgängerzone rund um die Carrer die ca. 25.000 Einwohner zählt, liegt geschützt am Südufer eines über In Baixamar „unten am Hafen" mit fünf Kilometer langen Landein- vielen vorzüglichen Restaurants, schnitts, der eines der größten Kneipen, darunter auch die Gin- natürlichen Hafenbecken des Mit- Destille, spielt sich zu später Stunde telmeers bildet. Die Stadt ist zwei- das Nachtleben ab. Wenn Sie Glück geteilt. Die hoch über dem Hafen haben, sehen Sie eines der unzähli- liegende Altstadt bietet dem Besu- gen Kreuzfahrtschiffe, die im Natur- cher viele Sehenswürdigkeiten: Die hafen von Mahón anlegen. Kirche Santa Maria mit einer Neun Kilometer entfernt von berühmten Orgel, das einzige noch Mahón trifft man auf S'Algar, die äl- erhaltene Stadttor Pont de Sant teste Feriensiedlung Menorcas und Roc aus dem Jahre 1500, der auf die Punta Prima, ein kleinerer Markt, der im Kreuzgang eines ehe- Ferienort mit einem traumhaften maligen Klos ters abgehalten wird. In Sandstrand (feiner, weißer Sand), unmittel barer Nähe gibt es auch ei- einigen Restaurants und nur weni- gen Hotels. Dieser Ort wird - wohl Restaurants / Nachtleben
auch deshalb - oft von einheimi- Club Marítimo ( jetzt mit Spielkasi- schen Badegästen aus Mahón be- no) - Exklusiver geht's kaum. Deli- kate Fischspezialitäten und interna- Der Punta Prima vorgelagert sieht tionale Küche, hervorragender Ser- man die Illa de L'Aire mit einem vice, traumhafter Blick auf den Ha- markanten Leuchtturm fen. Vornehmes Hafenrestaurant der Luxusklasse. ☎ 971 364 226 El Grill - Wie der Name sagt, Oficína de Información Turística, in schme cken die Grillspezialitäten be- Mahón am Busbahnhof und am sonders lecker. Restaurant am Flug- Hafen, Moll de Llevant 2, Mahón, ☎ hafen. ☎ 971 367 903 902 929 015, (Mo.–Fr. 9.00–14.00 Pizza Romana (☎ 971 353 777) und und 17.00–19.00; Sa. 9.30–13.00 h).
Casanova (☎ 971 383 372) - Hiergibt es die besten Pizzen der Stadt für den kleineren Geldbeutel. Im- Guardia Civil, Carretera Sant Lluís, mer gut besucht, Hafen von Mahón ☎ 971 361 100 oder 971 353 690, Akelarre - Treffpunkt der Einheimi- Policía Local: Pl. Constitución, schen, ab 22.00 Uhr der ideale Mahón, ☎ 092 oder ☎ 971 363 961, Standort, um zu sehen und gese- Policía Nacional, C. Concepción 1, hen zu werden. Hafen von Mahón.
Gelegentlich Live-Musik, Sandstrand im Insels¸den
Itake - das andere Restaurant, Ha- Buenaire 11.00–13.00, Mahón, fen Mahón, ☎ 971 354 570 ☎ 971 363 892. Café Baixamar - Originell eingerich- Öffnungszeiten: Mo. –Fr. 8.30–20.30 tet. Eine lange Holztheke, eine anti- Uhr; Sa. 9.00–14.00 Uhr. ke Kasse und Karos sorgen für At-mosphäre. Hafen von Mahón. Nashville - Bierhaus mit deutscher Mahón: ☞ Barcelona, ☞ Palma, ☞ und mexikanischer Küche.
Der Südwesten: Cala´n Bosch,
In Mahón gibt es eine große End- Son Xoriguer, Cala Blanca,
haltestelle: Bushaltestelle Calle Cala Santandría, Ciutadella
José-Anselmo Clavé (ganz in der Charakteristisch ist das flache Land, Nähe der Plaça Esplanada ). Von kleine saubere Badebuchten mit hier fahren Busse nach ☞ Ciutadel- Feriensiedlungen oder unbebaute la, ☞ Alaior, ☞ Arenal d'en Castell, Buchten. Empfehlenswert: eine Tour ☞ Es Mercadal, ☞ Es Migjorn Gran, per Fahrrad oder zu Fuß zum Süd- ☞ Ferreries, ☞ St. Tomás, ☞ Cala westkap mit dem Leuchtturm von Galdana, ☞ Son Bou, ☞ Fornells Artrutx. Von hier aus erkennt man Punta Prima, ☞ S'Algar, ☞ Cala en bei guter Fernsicht Mallorca. Porter, ☞ Sant Climent, ☞ Es Ca- Ein Besuch der Bischofsstadt Ciuta- stell, ☞ Binibèquer della mit ca. 20.000 Einwohnern istein "Muss". Bei einem Spaziergang Strände und Buchten
durch die Altstadt mit verwinkelten Playa Punta Prima, Cala S'Alcaufar, Gassen, Adels palästen, schönen Straßencafés, guten Einkaufsmög-lichkeiten und dem Hafen lernenSie das typische Flair dieser kleinenStadt kennen, die einst mit Mahónum die Vorherrschaft als Insel-hauptstadt stritt.
Restaurants / Nachtleben
Oficína de Información Turística, am Cas Quintu - Die besten Tapas, Busbahnhof, am Hafen, Moll de Zent rum Ciutadella, ☎ 971 381 002 Llevant 2, am Flughafen, Mo.–Fr.
Il Palato Fino - die besten hausge- 9.00–14.00, Sa. 9.30–13.00 Uhr.
machten italienischen Nudeln undPizzas. Zentrum Ciutadella.
La Guitarra - Regionale Küche, Guardia Civil: Ctra. de Sant Lluís, ☎ Ciutadella, ☎ 971 381 355 971 361 100, Policía Municipal, Café Balear - Für den kleinen Hun- Palça Born, ☎ 092 und 971 363 961 ger. Imbiss und Tapas, die richtigschmecken. Hafen Cala' n Bosch.
El Mosquito - Stimmungsvolle Salsa Plaça d´es Born, Ciutadella, Bar. Hafen von Ciutadella. ☎ 971 380 081. Öffnungszeiten: Hawaian Bar - Stilvolle Bar, Hafen Mo.–Fr. 9.00–14.00, Sa. 9.00–13.00 von Cala'n Bosch; gute Drinks. Lateral - Diskothek am Hafen vonCiutadella. Chic - Diskothek, Cala Santandría. Plaça dels Pins, Ciutadella,☎ 971 384 435. Avda. Constitució, Strände und Buchten
☎ 971 381 197. Radio Taxi (über - Playa de Son Saura, Cala'n Turque- regional) ☎ 971 367 111 ta, Cala Macarella Der Süden: Son Bou,
In Ciutadella gibt es zwei Endhalte- Santo Tomás, Cala Galdana,
stellen: Plaça Menorca (Busverbin- Cala d´en Porter
dung führen hier zu den Ortschaf- Die längsten Strände Menorcas, die ten und zur Stadt Mahón) und bekanntesten Traumbuchten der In- Plaça dels Pins (Busse fahren hier sel liegen im Süden. Viele Schluch- ab zu den Stränden im Süden der ten, die typischen barrancs und un- zählige prähistorische Stätten war-ten auf ihre Erforschung. Der Süden eignet sich ausgezeich- Ciutadella: Alcúdia Cala Ratjada net für Spaziergänge und Wande- rungen entlang der Küste. Von San- to Tomás aus erreichen Sie nach ca.
Son Bou: mehrmals wöchentlich drei Kilometren in der Region Sant verkehrt ein Bus über ☞ Alaior Jaume/Son Bou den längsten nach ☞ Mahón. Santo Tomás: Sandstrand Menorcas oder in Rich- mehrmals wöchentlich nach tung Westen den unerschlossenen Mahón, ☞ Ciutadella und ☞ Es Strand von Binigaus. Für Badeaus- Migjorn Gran. Cala Galdana: mehr- flüge zu Fuß eignen sich auch von mals wöchentlich nach ☞ Mahón, der Cala Galdana aus die Buchten ☞ Ciutadella und ☞ Ferreries. Cala Mitjana und Cala Macarella. Restaurants / Nachtleben
Ca na Pilar – Unter anderem Für Son Bou in Alaior, Carrer Major 11, ☎ 971 371 320. Für Santo Innenhof mit Palme. Gehobene Tomás Es Migjorn Gran, Calle Major Preisklasse. Es Migjorn, 43, ☎ 971 370 505. Für Cala Gald- ana in Ferreries, Plaça Església 1, El Gallo – Grillrestaurant. Rustikal- ☎ 971 374 000. Für alle drei Ferien- gemütliches Restaurant mit einer regionen: Guardia Civil, 500 m sehr schönen Gartenterrasse. Auf außerhalb von Es Mercadal an der dem Wege zwischen Ferreries und Hauptstraße in Richtung Ciutadella, der Cala Galdana. Montags ge- ☎ 971 375 563. schlossen, mittags und am Abend geöffnet. Ferrerias. ☎ 971 373 039 Pizzaría Liorna – Restaurant mit er- Guardia Civil, etwa 500 m außer- frischender Atmosphäre und stilvol- halb von Es Mercadal an der Haupt- lem Ambiente. Sehr schöner Innen- straße in Richtung Ciutadella, hof. Hervorragende, preisgünstige ☎ 971 375 563. Pizza. Ferreries, ☎ 971 373 912.
Cova d'en Xoroi – Ein Muss für je- den Nachtschwärmer. Tanz unter Es Mercadal: Calle Enmic 2, ☎ 971 Sternenhimmel und mit Blick aufs Meer in der bekanntesten Höhlen-diskothek der Balearen. Die Lage ist einmalig! Cala d'en Porter. ☎ 971 Radio Taxi (überregional) ☎ 971 367 111. Busverbindung
Von Son Parc nach ☞ Fornells und
Der Norden:
Arenal d´en Castell, Son Parc
Von Arenal d'en Castell nach ☞ Der Norden beeindruckt durch sei- Mahón und ☞ Fornells. ne pure Natur und durch seinewild-romantischen Küsten, teils mit schroffen Felsen und kleinen unbe- Es Port - Sehr gute Fischspeziali - bauten Strandbuchten. täten, u.a. auch die Caldereta de Menorca-Sandalen: die Ñalbarcasì
Das Fischerdorf Fornells mit seinen Langosta. Fornells, ☎ 971 376 403. teilweise hervorragenden Fischres - Es Pla - bekannt für seine Fisch- taurants liegt an einer tief einge- spezialitäten. Schöne Lage direkt an schnittenen Landzunge nur wenige der Bucht, mit Terrasse am Wasser.
Kilometer von Arenal d'en Castell Fornells, ☎ 971 376 655.
und Son Parc entfernt. Am Cap de Cavallería oder Cap Fa- Strände und Buchten
varitx stoßen Sie auf einsame Cala Tirant, Playa de Son Saura (bei Leuchttürme und naturbelassene Beach Club), Cala Pregonda (Natur- strand), Cala Presili und Tortuga(Naturstrände Nähe Cap Favaritx).
c Jörg Dörpinghaus 2005 c Jörg Dörpinghaus 2005 Einkaufen & Bummeln
Modeschmuck – Menorca ist be-
Ginet – der Wacholder für den
kannt für seine Modeschmuck- Klassiker unter den Menorca-Spiri- Manufaktur. Eine besonders große tuosen kommt vom Festland, ge- Vielfalt an Modellen findet man in brannt wird der Ginet aber direkt der Modeschmuck-Fabrik Vid, Nie- vor Ort. Zum Probieren und Kaufen: derlassung in Mahón, Poligono In- Destileria Xoriguer, Port de Mahón.
dustrial, Avda. Central, 971 36 08 Hierbas – das ist Alkohol, angerei-
50 und in Ciutadella, Carrer Major chert mit einem kräftigen Schuss menorquinischer Kräuter und Düfte; Lederwaren – elegante Schuhe
Anis ist darunter, Thymian und eine und andere Lederwaren findet man Minzenart. Der Likör wird trocken in vielen Teilen der Insel, vor allem (seco), mittel (semiseco) oder süß aber in Mahón und Ciutadella und (dulce) angeboten und wirkt Alaior. Bekannte, gute Marken sind: appetit anregend.
Patricia, Jaime Mascaró, Locky, Pons Palo – typisch, aber nicht jeder-
manns Sache: Der Palo wird aus ge- Wurst & Käse – Typische Wurst-
schmolzenem Zucker, Chinarinde und Käsewaren garantieren ein und Bitterwurz hergestellt. Das Endresultat ist entsprechend Abendessen zu Hause. süß, dickflüssig, fiebersenkend (we- Wohl am bekanntesten: die rote, pi- gen des Chinin) und magenberuhi- kante oder süßpikante Streichwurst gend. Mit einem guten Schuss Soda 'sobrasada' und deren meist milde- trinken ihn Kenner.
re, schlanke Artverwandte, „longa- Ton- & Töpferwaren – Irdenes Ge-
niza". Blutwurstähnlich sind dage- schirr, bauchige Tontöpfe (ollas) und gen die großen „butifarra" oder die Schüsseln (greixoneras) oder sogar kleinen „butifarrons". Menorquini- kleine Kunstwerke in Ton: Menorcas scher Käse, in der Regel eher mild, Töpfer besinnen sich zunehmend wird in drei Varianten angeboten: wieder auf alte Traditionen und For- „mantecoso" beschreibt die „butter- men. Zu haben sind auch bauchige weiche" Variante, „semicurado" eine Tonflaschen in mehreren Formen; halbtrockene Qualität und „curado" man nennt sie „botils".
einen gereiften „queso menorquín".
Keramik – Hergestellt vor allem in
Große Auswahl bietet z.B.: Coinga Mahón, handbemalt mit arabischen in Alaior, Carrer Es Mercadal 8, ☎ Ornamenten, mit ländlichen Szenen 971 371 227; Proben gratis.
oder mit typisch englischen Muster.
Bitte bedenken Sie:
Bei allen besonders günstigen Angeboten von Markenartikeln (z. B. Kleidung, Taschen, Koffer, Schmuck, Uhren, Parfüm), dass es sich u. U. um Plagiate handelnkönnte! Festtage & Feiern
esttage & F
Unter den Prozessionen sticht besonders eine hervor: die „Processió del Sant Ent-errament", Karfreitag-Prozession, Mahón. Ostersonntag: Folklore-Chöre in denStraßen und Kirchen der ganzen Insel Festa de la Verge del Toro
Als Schutzpatronin von Es Mercadal wird die Hl. Jungfrau vom Monte Toro mit einer Messe und anschließender Prozession geehrt. 8. Juni en & Bummeln / F
Dia d'es Be
Sonntag vor Sant Joan in Ciutadella: Beginn der Feiern mit dem Höhepunkt desFestes Sant Joan am 23. und 24 Juni Sant Pere in Port de Mahón, Feier zu Ehren des Schutzpatrons der Fischer. Fischerboote versammeln sich im Hafen. 29. Juni. Prozessionen mit Fischerbooten - zum Gedenken an die Hl. Jungfrau von Carme,15. und 16. Juli in Mahón, Ciutadella und Fornells Gedenktag zum Einfall der Türken im Jahre 1558, Lesung aus dem Buch „LlibreVermell". 9. Juli, Ciutadella Sant Martì
mit Umzügen und Wettstreit der Reiter. 3. Wochenende im Juli, Es Mercadal Sant Antoni
Gemeindefest in Fornells, letztes Wochenende im Juli Gemeindefest mit Reiterspielen. - 2. Wochenende im August, Alaior Festes de Sant Lluis
Patronatsfest mit einem großen Kunsthandwerkermarkt. 4. Wochenende im August Festes de la Verge de Grácia
Prozession, Reiterspiele und ein großes Feuerwerk, 07.–09. September, Maó gleich eine ganze Reihe von Musikfestivals bietet Menorca während der Sommer-monate an: Ciutadella, Juli/August; Maó, Kirche Santa Maria, Juli/August; Fornells,jeweils donnerstags im August Einen Fahrrad- und Mountainbikeverleih gibt es in vielen Ferienorten. Bitte erkun-digen Sie sich an Ihrer Hotelrezeption nach der nächsten Adresse. Anlagen gibt es in vielen Hotels der Insel. Ihre TUI Betreuung informiert Sie gern, wo die nächste Möglichkeit zum Tennis-spielen besteht.
In Son Parc gibt es einen Golfplatz mit neun Löchern.
Segeln und Tretboote
An fast allen größeren Stränden gibt es auch Tretboot-Vermietungen.
Segeln kann man zum Beispiel in: Son Xoriguer, Arenal d'en Castell, Fornells undMahón.
Surfschulen und Verleih von Surfbrettern finden Sie in Cala'n Bosch, Son Xoriguer,Son Bou, Cala Galdana, S'Algar, Binibèquer, Arenal d'en Castell, Cala Tirant, For-nells und Binibèquer. Besonders empfehlenswert: Surf & Sail am Strand von Son Xoriguer, ☎ 971 387 105. Tauchclubs und erlebnisreiche Tauchgründe für Anfänger und Fortgeschrittene gibtes zum Beispiel in Son Xoriguer, Son Bou, Cala Santandría, Cala Galdana. Besonders empfehlenswert: Dt. Tauchschule "Submenorca" in Son Xoriguer ☎ 609656 916, Dt. Tauchschule, Hotel Bahia / Cala Santandria, ☎ 971 382 644Tauchschule "Ultimate Diving" deutsche Leitung; Binisafua (für den Raum PuntaPrima, S Algar und Binibèquer,), ☎ 696 628 550 und 669 440 754 Ab Mai beginnen die ersten Lehrgänge Tauchausflüge werden teilweise ganzjährig angeboten! Menorca bietet viele Routen, zum Beispiel Barranco-Wanderungen, den Aufstiegzum Hügel Santa Agueda oder Wanderungen zu Höhlen und Spaziergänge entlangder Küste. Infos bei Ihrer TUI Betreuung. Mehrere große Reit-Clubs und -Zentren sind über die Insel verteilt. Ihre TUI Betreuung empfiehlt Ihnen gern Möglichkeiten in der Nähe Ihres Ferien-ortes.
Essen & Trinken
Das berühmteste Gericht Menorcas, bekannte Gemüsesuppe oliaigua.
wenngleich auch etwas kostspielig, Sie wird mit speziellen aromati- ist zweifellos die Caldereta de schen Tomaten (tomatiques de fer- Langosta. Im Bereich der Meeres- ro, kleine Tomaten), Öl, Zwiebeln, früchte sind weiterhin gambas Kohl, getro ckneten Brotscheiben (Krabben), escopynas (Venusmu- und teilweise frischen Feigen oder scheln) oder mejillones (Miesmu- Melonen zubereitet. scheln) bekannt. Gemüsegerichte wie beispielsweise Für Fischliebhaber zu empfehlen berenjenas rellenas (gefüllte Auber- sind u.a. calamar (Tintenfisch), rape ginen) oder calebasines rellenos (Seeteufel), emperador (Schwert- (gefüllte Zucchini) gehören ebenfalls fisch), mero (Zackenbarsch) und zu den menorquinischen Köstlich- merluza (Seehecht). Die Fischge- keiten. Viele Gemüsesorten werden richte werden a la plancha (gegrillt), auch als Ofengerichte angeboten.
a la romana (paniert und fritiert), Eine ganz besondere Stellung a la marinera (mit würziger Sauce), nimmt nach wie vor die Käsepro- al horno (im Ofen gebacken) oder duktion auf Menorca ein. Die Insel ganz einfach im Salzmantel (al sal) zählt ca. 30.000 meist schwarz- serviert. Eine große Auswahl von weiße, glückliche Kühe, die die Restaurants mit Fisch- und Meeres- Milch für den berühmten Queso de früchtespezialitäten finden Sie an Menorca (früher Queso Mahonés) den Häfen von Mahón, Fornells und liefern. Er wird als Frischkäse (tier- no, matecoso), als halbreifer Käse Ein typisches menorquinisches (semicurado, ca. 3 Monate) und als Fleischgericht ist z.B. conejo con ausgereifter Käse (curado, bis zu 10 higos (Kaninchen mit Feigen) oder Monaten) verkauft.
conejo con cebollas y alcaparras Kaum bekannt ist, dass auf Menor- (Kaninchen mit Zwiebeln und Ka- ca der Geburtsort einer kulinari- pern). Schweine-, Rind- oder schen Weltberühmtheit ist, der Lammfleisch als Ofengerichte oder Mayonnaise. Als Herzog von Riche- als Kotelett werden mit verschiede- lieu, ein Großneffe des berühmten nen Beilagen serviert.
Kardinals, 1756 die Engländer in Als Wurstspezialiäten sind folgende einer Seeschlacht besiegt und Me- norca für die Franzosen gewann, Die sobrasada, eine grobe Wurst brachte er die salsa mahonesa mit aus reinem Schweinefleisch und Pa- an den Hof Ludwig XV. Wahrschein- prika, die roh oder gegrillt gegessen lich lernte er auf Menorca das Ajoli wird. Die carn-i-xua ist vergleichbar oder Ali-oli kennen, eine feste Soße mit einer harten, luftgetrockneten aus Eigelb, Öl und Knoblauch. Aus Mettwurst. Die camot ist eine Blut- Gründen des feinen französischen Geschmacks wurde auf Knoblauch Zu den bekannten vegetarischen verzichtet und so wurde aus der Speisen zählt die als Bauerngericht Mahón-aise die Mayonnaise. Probieren Sie auch die inselweit be- auch zum Frühstück, wird ein café kannten amargos (Mandelmakro- con leche (Milchkaffee) gereicht.
nen) aus Es Mercadal sowie die car- Der einheimische Schnaps - der Gi- quinyols (Plätzchen aus Zucker, net - erinnert an die englische Zeit.
Zimt und Zitrone) oder die ensai- Die Wacholderbeeren werden im- mada (in Fett ausgebackene Hefe- portiert und in der Destilleria Xori- schnecke), die der Menorquiner guer im Hafen von Mahón zu Gin gerne zum Frühstück verzehrt.
verarbeitet. Das bekannteste Ge- Als Abschluss einer jeden Mahlzeit tränk Menorcas ist die pomada: Gin, empfiehlt sich ein hierbas (Kräuter- Zitronenlimonade und Eis lautet das schnaps) oder ein café solo (kleiner, Spezialrezept und ist fester Be- schwarzer Kaffee). Der cortado standteil einer jeden Fiesta. Kosten wird mit ein wenig Milch, der carajil- Sie dieses erfrischende Getränk. Sie lo mit einem Schuss Brandy zube- erhalten es in jeder Bar.
reitet. Als vierte Variante, zumeist . und vergessen Sie den Trinkspruch nicht:„salud, dinero y amor" (auf „Gesundheit, Geld und Liebe").
Zehnmal gut gegessen
Itake – Abwechslungsreiche Menorca-Küche zu moderaten Preisen. Am Hafen von
Mahón. ☎ 971 354 570
Casanova – italienische Spezialitäten, im Hafen von Mahón, ☎ 971 354 169
Es Gregal – Frischer Fisch, am Hafen von Mahón, ☎ 971 366 606
Café Balear – Fischspezialitäten und Tapas, Hafen von Ciutadella
Ca´n Manolo – Fisch und Meeresfrüchte. Hafen Ciutadella
La Guitarra – Spanische Spezialitäten in rustikal eingerichtetem Kellergewölbe.
Zentrum Ciutadella. ☎ 971 381 355
Na Rosa – Hausgemachte „Pate" und Käse aus der ganzen Welt, ☎ 971 150 803
Ca N' Olga – Menorquinische Spezialitäten. Gehobene Preisklasse, Mercadal
Ca´n Delio – Garantiert frischer Fisch, Hafen C. Fonts/Es Castell
S´Engolidor – Leckereien der menorquinische Küche, Es Migjorn, ☎ 971 370 193
Für Ihre Sicherheit
Beim Konsum von Alkohol sollten Sie immer folgendes bedenken: Schwimmen Sienie unter dem Einfluss von Alkohol. Auch Sonnenbaden und zuviel Alkohol vertra-gen sich nicht!Für Autofahrer gilt in vielen Ländern die „Null-Promille-Grenze"! Bitte seien Sie beim Baden oder Duschen vorsichtig - auf nassen Fliesen und inBade- oder Duschwanne können Sie leicht ausrutschen. Vor allem, wenn keineDuschmatten vorhanden sind.
Bitte benutzen Sie keine elektrischen Geräte wenn Sie nasse Badekleidung anha-ben oder barfuß auf einem nassen Fußboden stehen. Achten Sie auch auf Kinder.
Bezüglich der jeweils gültigen Stromspannung finden Sie entsprechende Hinweiseim Badezimmer. Sollte das nicht der Fall sein, erkundigen Sie sich bitte an derRezep tion oder bei Ihrer TUI Betreuung.
Essen und Trinken
In vielen Ländern sollten Sie kein Leitungswasser trinken und auch auf Eiswürfelverzichten; eiskalte Getränke können in der Hitze schnell zu Magen verstimmungenführen. Salate und nicht geschältes Obst können vor allem in tropischen Ländernbedenklich sein.
Um den Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen auszugleichen, sollten Sie vielMineralwasser trinken.
Manche Fahrstühle haben keine Innentüren. Dies bedeutet, dass der innere Teildes Fahrstuhls zum Aufzugsschacht offen ist! Kinder sollten generell nicht ohne dieBegleitung eines Erwachsenen mit dem Fahrstuhl fahren.
Bitte achten Sie im gesamten Hotelbereich - und natürlich auch außerhalb - aufalle Glasflächen wie z. B. Türen, Fenster, Vitrinen etc.; gerade bei starkem Sonnen -licht ist das Glas oft nicht zu sehen. Da es in vielen Ländern keine gesetzlicheVerpflichtung gibt Sicherheitsglas zu verwenden, ist die Verletzungs gefahr groß.
Geld, Reiseschecks, Wertgegenstände, Ausweise, Reiseunterlagen etc. sollten Sieim Hotelsafe ein schlie ßen. Wie überall üblich, haften Hoteliers nicht für Diebstähleim Zimmer oder übrigen Hotelbereich.
Wenn Sie unterwegs sind, nehmen Sie nur soviel Geld mit wie Sie benötigen undachten Sie auf Ihre Handtasche, Ihren Rucksack o. ä. Lassen Sie nie etwas im Autoliegen, auch nicht im Kofferraum! Um im Falle einer Notsituation den nächsten Notausgang zu kennen, beachten Siebitte die in Ihrem Hotelzimmer ausgehängten Hinweise.
Wenn Sie mit Kindern reisen
Kleine Kinder sollten nie unbeaufsichtigt sein, besonders um den Pool herum undauf dem Balkon.
Stellen Sie auch sicher, dass Ihre Kinder immer wissen, wo Sie zu erreichen sind.
e Sicherheit
Balkon
Wenn Sie mit kleinen Kindern reisen, sollten Sie sich vergewissern, dass sie nicht
unbeaufsichtigt auf dem Balkon sind. Stellen Sie bitte die Möbel nie in die Nähe
des Gitters/der Brüstung!
Kinderbetten
Prüfen Sie bitte, dass die Stäbe in senkrechten Gittern nicht mehr als 10 cm aus-
einander sind. Das Bett muss stabil und frei von scharfen Ecken sein. Außerdem
muss gewährleistet sein, dass das Kind nicht hinausklettern kann.
Spielplätze
Auf jedem Spielplatz müssen Kinder immer von Erwachsenen begleitet werden.
Bitte werfen Sie nie Streichhölzer und Zigaretten einfach weg, sondern benutzenSie vorhandene Aschen becher. Gerade in warmen, trockenen Ländern ist dieBrandgefahr hoch. Rauchen Sie bitte nicht in den Nicht raucherzonen vonRestaurants und vor allem nicht im Bett!Seit Anfang 2006 darf unter anderem in öffentlichen Gebäuden, kleinen Restau-rants, Geschäften etc. nicht mehr geraucht werden. Raucherzonen in größerenBetrieben sind speziell auszuschildern. Bei Verstößen drohen Geldstrafen.
Strand und Meer
Selbst bei schönem Wetter kann es im Meer und auch in Badebuchten zu gefähr-lichen Strömungen kommen. Sie können lebensgefährlich sein. Erkundigen Siesich nach den örtlichen Gegebenheiten wie Ebbe, Flut, Strömungen oderUntiefen.
Achten Sie darum immer auf die Strandflaggen, die Ihnen anzeigen, ob das Badenerlaubt ist. Sollte es keine Warnhinweise an Ihrem Strand geben, fragen Sie bitteIhre TUI Betreuung. Schwimmen Sie nie zu weit ins Meer hinaus, und überschät-zen Sie sich nicht. Besonders aufpassen müssen Sie auf kleine Kinder. AuchErwachsene sollten am besten nie alleine schwimmen gehen!Bitte beachten Sie, dass das Nichtbeachten von Badeverboten mit der Zahlungvon empfindlichen Bußgeldern geahndet werden kann.
Badeverbote können auch im Zusammenhang mit einem erhöhtenQuallenaufkommen ausgesprochen werden.
Weitere Hinweise zur Strand- und Badesicherheit an Ihrem Ferienort finden Sieauch auf www.blausand.de Da die meisten Hotels und Appartement-Häuser keine Rettungsschwimmerhaben; müssen Sie beim Schwimmen im Pool besonders aufpassen. Vor allemKinder und Nichtschwimmer sollten nie ohne Aufsicht sein. Prüfen Sie vor demSchwimmen die Tiefenverhältnisse im Pool. Achten Sie im Außenbereich auf glatteund rutschige Stellen. Springen Sie nie in weniger als 1,5 m tiefe Schwimmbecken,nicht vom Rand, von Brücken oder Dekorationsobjekten. Sie sollten nie schwim-men, wenn Sie Alkohol getrunken haben.
Bitte beachten Sie
Weitere, detaillierte Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit finden Sie in unsererInfoMappe, die im Rezeptionsbereich Ihres Hotels für Sie ausliegt.
Für Ihre Sicherheit
Laut Polizeistatistik überschreitet die Kriminalitätsrate auf Menorca nichtden europäischen Schnitt.
Unter der Telefonnummer ☎ 902 102 112 (täglich 8 bis 22 Uhr) könnenOpfer einer Straftat (Diebstahl, Raub) in ihrer Heimatsprache Anzeige er-statten und bekommen dafür eine Referenznummer genannt. Gegen Vorla-ge der Referenz wird die Anzeige bei folgenden Dienststellen der PoliciaNacional ausgedruckt: Mahón, Ciutadella.
Nur den Tagesbedarf an Geld mit auf Ausflüge nehmen. Wichtige Dokumentegehören in den Hotelsafe. Vorsicht am Flughafen und an Bushaltestellen.
Keine Wertgegenstände im Fahrzeug zurücklassen - auch nicht bei kurzen Zwi-schenstopps oder im Kofferraum. Vermeintlich attraktive Ausflugs-Angebote stellen sich nur zu oft als rein kommer-zielle Verkaufsfahrten heraus. Die angebotenen Waren sind fast immer überteuert,das Personal speziell im Umgang mit den Kunden geschult. Besser gar nicht anWerbefahrten teilnehmen, Verträge eine Nacht 'überschlafen' und ggf. vom Wider-rufsrecht Gebrauch machen.
Ein Kügelchen und drei Nusshälften, die blitzschnell auf einem improvisierten Tischbewegt werden. Die Einsätze liegen bei Werten um 20 bis 50 €. Die Gewinnaus-sichten sind minimal oder nicht vorhanden.
Besonders bei auffrischenden Winden, kann das Meer um Menorca herum seineTücken haben. Das gilt selbst für scheinbar harmlose Badebuchten. Deshalb soll-ten Sie - wo vorhanden, immer auf die Strandbeflaggung achten: grün – Badenohne Gefahr, gelb – auf eigenes Risiko, rot – ins Meer gehen verboten. In kleinenBuchten ohne Strandservice folgen Sie am besten dem Beispiel der Einheimischen– im Zweifel lieber nicht ins Wasser gehen. Hier einige Regeln für angenehme Ferien in der Sonne:
Die Haut allmählich an die veränderten Lichtverhältnisse gewöhnen.
Sonnenungewohnte Haut mit leich ter Kleidung bedecken und Sonnenschutz -mittel mit hohem Lichtschutzfaktor benutzen.
Meiden Sie die Mittagssonne.
Immer den Schatten suchen; auch so werden Sie braun.
Für Ihre Rückreise
Bitte beachten Sie folgende Punkte:
■ Denken Sie daran, Ihre Hotelrechnung hinsichtlich Extras zu kontrollieren und zubezahlen, die im Hotelsafe deponierten Gegenstände abzuholen und Ihren Zimmerschlüssel abzugeben.
■ Befestigen Sie Ihre Kofferanhänger an Ihrem Gepäck.
■ Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Feuerzeuge ins aufzugebende Gepäck undNagelscheren, Nagelfeilen o. ä. nicht ins Handgepäck gepackt werden! BeiFragen zu den aktuellen Regelungen wenden Sie sich bitte an Ihre TUIBetreuung oder beachten Sie unsere Hinweise in der TUI InfoMappe bzw.
Rückreisemappe in Ihrem Hotel.
e Sicherheit / F
■ Damit ausreichend Zeit bleibt, um die Zimmer für die neu ankommenden Gästezu säubern, ist es üblich, das Zimmer bis spätestens 12.00 Uhr zu räumen; in einigen Hotels bis 10.00 Uhr.
■ Ihre Abholzeit entnehmen Sie bitte den Listen an der Hoteltafel bzw. unsererMappe „Information Rückreise". Sollten Sie nicht mit unserem Transferbus zumFlughafen fahren, informieren Sie bitte Ihre TUI Betreuung.
■ Falls es Unterschiede zwischen den Angaben in Ihrem Ticket und den Angabenin der Rückreisemappe gibt, gelten die dort aufgeführten Flugnummern undFlugzeiten als verbindlich. Tipp: Notieren Sie sich Ihre (neue) Flugnummer undFlugzeit, damit Sie sich am Flughafen leichter orientieren können.
■ Sollten Sie Ihren Namen nicht auf der Rückreiseliste finden, melden Sie sichbitte unbedingt mit Ihrem Ticket bei Ihrer TUI Betreuung! Bitte denken Sie daran, den ausgefüllten Fragebogen an die TUI DeutschlandGmbH in Hannover zu schicken. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig.
Und Sie haben die Chance, eine von mehreren TUI-Reisen zu gewinnen! Zollvorschriften innerhalb von EU-Ländern
Für den persönlichen Bedarf dürfen Sie folgende Waren einführen:
Tabakwaren: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos (Zigarren mit Höchstgewicht
3 g/Stück), 200 Zigarren, 1 kg Tabak.
Alkoholika: 10 l Spirituosen, 20 l Likör-/Wermutwein, 90 l Wein (davon
höchstens 60 l Schaumwein), 110 l Bier. Achtung: Tabakwaren und Alkoholika
dürfen nur Personen einführen, die mindestens 17 Jahre alt sind. Für einige
EU-Länder (z.B. Österreich) gelten ergänzende Bestimmungen (z.B. geringere
Einfuhrmengen von Tabakwaren bei Fehlen eines deutschsprachigen
Warnhinweises auf der Verpackung). Bitte erkundigen Sie sich vor Abreise
nach den aktuellen Bestimmungen für Ihr Heimatland.
Kaffee: 10 kg
Parfüm: unterliegt keinen Beschränkungen (wenn für persönlichen Bedarf).
(Alle Angaben ohne Gewähr) Zollvorschriften für die Schweiz
Tabakwaren: 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Pfeifentabak.
Alkoholika: 1 l Spirituosen über 15 % Vol. oder 2 l Spirituosen bis 15 % Vol.
Für andere Alkoholika müssen Sie unterschiedlich hohe Abgaben entrichten!
Achtung: Tabakwaren und Alkoholika dürfen nur Personen einführen, die
mindestens 17 Jahre alt sind.
Parfüm: Der jeweilige Betrag fällt unter den Gesamtwert für „Andere Waren".
Andere Waren bis zu einem Gesamtwert von SFR 300.
Achtung: Übersteigt der Wert der Waren diese Freigrenzen, sind alle Waren
abgabenpflichtig.
(Alle Angaben ohne Gewähr) TUI Deutschland GmbH, Hannover TUI Deutschland GmbH
Karl-Wiechert-Allee 23
30625 Hannover

Source: http://showroom.giata-web.de/flipcat/tui_v2.1/cat/00010200/10201/pages/pdf/10201.pdf

biogen.hu

TABLE OF CONTENTS *Perspectives from Biogen leadership For the fourth consecutive year, our global colleagues participated in ON THE COVER Biogen's Care Deeply Volunteer Day, which shattered last year's record Inspired by the new Biogen turnout with a 54-percent increase in employee participation. This worldwide logo, the front cover graphic

smcc.com.br

Title: BMI as a determinant for metabolic-related changes in resistant hypertension Authors: Isabella Fagian Pansani a; Ana Paula Cabral de Faria, PharmD, PhD a, Natália R. Barbaro, PharmD, PhD a, Andréa R. Sabbatini, PharmD, PhD a, Rodrigo Modolo, MD, PhD a; Heitor Moreno, MD, PhD a,. Affiliations: aLaboratory of Cardiovascular Pharmacology, Faculty of Medical Sciences, University of Campinas, Campinas, SP, Brazil. Place where it was held: Laboratory of Cardiovascular Pharmacology, Faculty of Medical Sciences, University of Campinas, Campinas, SP, Brazil. ABSTRACT Background and objective: Obesity is a common feature of resistant hypertension (RHTN) and it is considered a strong risk factor for the lack of blood pressure control. Moreover, increased aldosterone levels have been associated with impaired glucose metabolism and may interact with adipose tissue deregulating inflammatory adipokines such as leptin. This study aimed to verify the influence of obesity in aldosterone and leptin plasma levels as well as in markers of glucose metabolism in RHTN subjects. Patients and methods: Ninety-one resistant hypertensive patients were divided into two subgroups by the mean BMI: (i) a more obese (OBS, N=41, BMI>31.5 kg/m2) and (ii) a leaner group (LNR, N=50, BMI<31.5 kg/m2). We determined body composition by bioimpedance (BIA 450). Fasting glucose, glycated hemoglobin (HbA1c) as well as aldosterone (radioimmunoassay) and leptin (enzyme immunoassay) levels were also evaluated. Results: OBS subgroup showed altered glucose metabolism by fasting glucose (129±48 vs. 107±32 mg/dL, p=0.04) and glycated hemoglobin (7.6±2.3 vs. 6.8±1.9%, p=0.03). Plasma aldosterone (137.9±102.0 vs. 92.6±67.9 pg/ml, p=0.03) as well as leptin levels (24.4±17.2 vs. 36.4±23.5 ng/ml, p=0.01) were also higher in OBS compared with LNR group. Multiple linear regression indicated that glucose level is independently associated with obesity in RHTN patients. Conclusions: Our findings demonstrated that a greater BMI may be determinant for deregulating glucose metabolism as well as aldosterone and leptin levels in resistant hypertensive subjects. Keywords: Refractory hypertension; obesity; diabetes; leptin; aldosterone. INTRODUCTION